Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 531 von insgesamt 982.

bestätigt auf bitte seiner gemalin Adelheid und des ausgezeichneten bischofs Gozilin von Toul das von letzterem gegründete Marienkloster Bouxières (aux-dames, arr. Nancy), die dem kloster vom genannten bischof und von andern zum lebensunterhalt der nonnen vergabten namentlich aufgezählten besitzungen, welche nie zu lehen gegeben werden dürfen, und verleiht ihm freies wahlrecht. Liudulfus canc. adv. Brunonis archicap. K. s. XVIII Nancy (B). Hugo M. hist. 1,191 erwähnt; Gallia christ. 13b, 456 no 12 aus k.; Lepage in Mém. de la soc. d'archéol. Lorraine II, 1, 273 no 4 aus B; *M. G. DD. 1, 291 no 211 aus B, Gallia christ. und mit emendationen aus no 387 und einer im or. erhaltenen privatschenkung Lepage l. c. 272 no 3. ‒ Fassung mit no 282 verwandt; über benutzung von privaturkunden für das besitzverzeichniss vgl. M. G. DD. l. c. und über die datirungsformel Sickel in Mittheil. des Inst. f. öst. GF. 2,273.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 283, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0960-06-04_1_0_2_1_1_531_283
(Abgerufen am 23.05.2017).