Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 526 von insgesamt 982.

schenkt dem kloster Disentis unter dem abt Victor auf fürsprache seiner gemalin Adelheid und des Schwabenherzogs Burchard die kirche zu Pfeffikon (am gleichnamigen see ö. Zürich) im Zürichgau in der grafschaft Luitos im herzogtum Schwaben, mit dem zehent und dem pfründengut von 3 huben, von denen eine dem ortsgeistlichen zu benefiz gegeben ist, mit den abhängigen kirchen und deren ausstattung sowie den zinsleuten der kirche zu Pfeffikon, erneuert die schenkung des dem kloster gehörigen hofes zu Ems in der provinz Churraetien in der grafschaft Adalberts und verleiht ihm freie abtwahl. Luitulfus canc. adv. Brunonis archicanc. K. von 1792 in Fuchs Vet. mon. coll. kantonalbibl. Zürich (B). Guler Raetia 106 erwähnt; Eichhorn Ep. Cur., prob. 28 no 23 ex arch. Dis. (aus gleicher quelle wie B) unvollst.; Mohr C. d.Raet. 1, 78 no 55 aus B; *M. G.DD. 1, 286 no 208 aus B und Eichhorn.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 278, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0960-05-16_1_0_2_1_1_526_278
(Abgerufen am 29.05.2017).