Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 527 von insgesamt 982.

Urkundliche bestätigung des auf dem reichstag von Clofheim abgeschlossenen tausches, in welchem bischof Hartpert von Chur durch die hand des königs von könig Konrad (von Burgund) die zehentkirche Kirchheim im Neckargau und die villen Neuershausen im Breisgau und Dinglingen (Tuntelinga) in der Mortenau im herzogtum Allemannien gegen kirchengüter im Elsass (vgl. no 220. 227) erworben hatte. Urk. verloren, die eintauschung des erstem ortes in no 280 mit dem ausdrücklichen zusatz et eidem scripto nostro firmavimus, die der beiden andern in no 298.299 erwähnt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 279, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0960-05-00_1_0_2_1_1_527_279
(Abgerufen am 29.05.2017).