Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 512 von insgesamt 982.

schenkt seinem getreuen Ruodulf besitzungen zu Kolmar und Hüttenheim sowie alle dem Guntramm wegen rebellion gegen den könig konfiscirten (no 217a) güter im Elsass mit ausnahme von Brumpt zu freiem eigen. Liudulfus canc. adv. Brunonis archicanc. Peterlinger kopialb. von 1758 (B) und ‚Freiheiten des kl. und der statt Pätterlingen‘ s. XVI in. (C) Lausanne, beide mit XIV kal. mai., k. s. XVIII. von Ruschat in den Mon. Lausann. der stadtbibl. zu Bern (D) mit XVIII mai. ‒ Schöpflin Alsatia dipl. 1, 114 no 140 aus k. des or. mit XVIII ... mai; *M. G. DD. 1, 281 no 201 aus B. C. D. und Schöpflin. ‒ Zur überlieferung vgl. Sickel Schweizer KU. 57. 58. Dass Rudolf der bruder der k. Adelheid sei, erwies Gisi in Forsch. 26,295, vgl. auch no 266.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 268, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0959-04-14_1_0_2_1_1_512_268
(Abgerufen am 24.06.2017).