Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 409 von insgesamt 982.

schenkt den eremiten im kloster Einsiedeln (Meginratescella) auf fürsprache seines sohnes Liutolf den populari iudicio aus dem besitz Gundramns in die rechte gewere des königs übertragenen ort Liel im Breisgau in der grafschaft seines genannten sohnes. Haolt canc. adv. Brunonis archicapp. Or. Einsiedeln. ‒ Guilliman Habsburgiaca ed. I, 55 fragm.; Hartmann Ann. Heremi 56 = Eckhart Or. Habsb. 237 no 37; Placidus Reimann Doc. arch. Einsidl. 2,3 no 3; Herrgott Geneal. 2,76 no 131; *M. G. DD. 1,237 no 155. ‒ Ueber schrift und einreihung vgl. M. G. DD. 1,236, über Haolt Sickel Beitr. VII. Wiener SB. 93,728.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 218, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0952-08-09_1_0_2_1_1_409_218
(Abgerufen am 20.01.2017).