Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 407 von insgesamt 982.

schenkt der kirche von Lüttich unter dem bischof Farabert auf fürsprache des herzogs Konrad das kloster Eiche (Alden-Eyck, vgl. no 56) am flusse Votra (die grosse Beek, vgl. Piot Les pagi du Belgique 128) im gau Huste in der grafschaft Ruodulphs zu gleichem rechte wie sie die übrigen besitzungen inne hat. Enno not. adv. Brunonis archicap. Liber cart. eccl. Leod. s. XIII in. Lüttich mit DCCCCXLIIII, a. r. XVI, ind. VII (A) = Liber primus cartarum, verschollen 1794 (vgl. M. G. DD. 1,646) (B). Chapeaville Gesta pont. Tungr. 1,175 aus B = Gallia christ. ed. II, 3b, 148 no 5 zu 949; Miraeus DD. Belg. 277 aus B = Boxhorn Auctores Leod. 468 no 16 = Lünig RA. 17a, 488 no 12 = Miraeus-Foppens Op. 1,258 = (Wolters) Not. hist. sur Maeseyck 91 no 1; Miraeus Not. eccl. Belg. 100 unvollst. aus B; *M. G. DD. 1,236 no 154 aus A. Ueber einreihung nach fassung und rekognition vgl. die vorbemerkung in M. G. DD. 1,235; über Enno Sickel in Beitr. VII. Wiener SB. 93,728.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 217, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0952-07-04_1_0_2_1_1_407_217
(Abgerufen am 20.07.2017).