Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 405 von insgesamt 982.

bestätigt auf bitte und vortrag des bischofs Anno die von herzog Kuonrad auf fürsprache der tochter des königs, Liutgarde, um treuer dienstleistung willen dem presbyter Geroh und zu gunsten der kirche von Worms gemachte schenkung zweier grundstücke mit zubehör in der villa und mark Deidesheim im Speiergau. Liutulfus canc. adv. Brunonis archicap. Ch. Worm. s. XII med. in der bibl. zu Hannover, ohne königsunterschr. und mit a. r. XVI, ind. VII (C). Schannat Hist. Worm. 2, 20 no 22 unvollst. wahrsch. aus C; Or. Guelf 4, 292 no 1 und *M. G. DD. 1, 231 no 151 aus C; erwähnt in Zorns Wormser chr. Bibl. des litt. Vereins 43, 43. ‒ Einreihung und rekognition = no 214.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 215, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0952-06-26_2_0_2_1_1_405_215
(Abgerufen am 24.10.2017).