Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 392 von insgesamt 982.

verleiht dem kloster S. Giovanni genannt Domnarum zu Pavia unter dem abt Liuprand auf rat seines bruders Brun die aus einer allfälligen überflutung der klostergüter durch den Ticino entspringenden nutzungen, besonders die fischerei, und befreit es von allen öffentlichen abgaben. Busse 100 pf. gold und geistliche strafdrohung. Wikfredus canc. adv. Brunonis archicanc. K. s. XVII ohne a. r. in ‚Ballada Le glorie della pietà dei benefattori della r. basilica di s. Giovanni Domnarum‘ in der seminarbibl. Pavia. ‒ Robolini Not di Pavia 2, 70 erwähnt; Stumpf Acta ined. 299 no 211 vgl. p. 882; C. d. Langob. 1125 no 653 mit 962; *M. G. DD. 1,225 no 144.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 206, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0952-02-11_1_0_2_1_1_392_206
(Abgerufen am 29.05.2017).