Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 365 von insgesamt 982.

schenkt dem grafen Gerung, vassallen seines sohnes Ludolf, auf des letztern bitte 6 königshufen mit hörigen und zubehör in den villen Wallau und Breckenheim, oder falls dort nicht soviele vorhanden, im nahen Nordenstadt (Nornestat, vgl. auch no 508) im gau Kunigessundra in der grafschaft desselben Gerung zu freiem eigen. Brun canc. adv. Friderici archicap. L. albus Wirciburg. von 1278 (B) = Liber cop. s. XIV (C) Würzburg. ‒ M.Boica 31a 196 no 101 aus C = Menzel-Sauer C. d. Nass. 1,43 no 90; *M. G. DD. 1,206 no 125 aus B. ‒ Wabechi = Walbeck, rb. Merseburg, s. von Aschersleben.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 189, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0950-05-01_1_0_2_1_1_365_189
(Abgerufen am 27.03.2017).