Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 361 von insgesamt 982.

restituirt dem kloster Weissenburg um der daselbst von ihm angerufenen fürbitte der h. Petrus und Paulus willen (184a) auf bitte seiner tochter Luitgard und seines bruders Brun die durch verlehnung seit lange widerrechtlich entzogenen zinsleute und verbietet deren fernere entfremdung. Brun canc. adv. Fridurici archicapp. ‒ Eckhart Censura dipl. Carolini 39 no 3 aus best. Rudolfs II. 1582; Schöpflin Alsatia dipl. 1,112 no 137 aus or. in Weissenburg und *facs. tab. 17 = Schönemann Codex 1,66 no 36 = Spangenberg Lehre vom Urkundenbew. 2, 142 no 36 = Zeuss Trad. Wizenburg. 265 no 277; M. Boica 31a, 195 no 100 aus C. Rudolfinus von 1582; M. G. DD. 1,203 no 121 aus Schöpflins facs.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 185, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0950-02-26_1_0_2_1_1_361_185
(Abgerufen am 24.01.2017).