Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 344 von insgesamt 982.

Feier des osterfestes. Imminente denique paschali sollemnitate, Gerberga regina proficiscitur ad fratrem suum Ottonem regem et A. p. pascha cum ipso celebrat .... Regressa Remos regina cum fraterni auxilii pollicitatione in wechselndem kampf mit Hugo von Francien, welchem Arnulf von Flandern und k. Ludwig Amiens abgenommen hatten, während eine andere feste in besitz des erzb. Hugo kam. ‒ Gesandte der Griechen, Italiener, Engländer und anderer völker treffen ein. Flodoardi Ann.; die Griechengesandtschaft auch in den ableitungen der Ann. Hersfeld.: et nuntii Graecorum venerunt secundo ad regem Ottonem (Ann. Hildesh., Quedlinb., Ottenbur. M. G. SS. 3, 56; 5,4) in den Ann. Altah., Weissemb. und Lamberti (ib. 20,786; 3,57) mit dem aus no 127d irrig wiederholten (vgl. Lorenz Die Ann. von Hersfeld 79) datum. Der griechische gesandte, der kämmerer Salemon reiste im sommer mit dem deutschen gesandten, dem kaufmann Liutefred aus Mainz zurück. Liudprandi Antap. VI, 4.6; es scheint sich um vermälung der Hadwig von Baiern mit einem griechischen prinzen gehandelt zu haben, vgl. Ekkehardi Casus s. Galli ib. 2,123 und S. Gall. Mittheil. 15,322 c. 90.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 174a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0949-04-22_1_0_2_1_1_344_174a
(Abgerufen am 24.01.2017).