Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 330 von insgesamt 982.

schenkt der kirche von Cambrai unter dem bischof Fulbert auf fürsprache des erzbischofs Fridurich (Mainz), seines bruders Brun, der herzoge Cuonrad und Herimann und anderer getreuer das kloster S. Géry (s. Gaugerici in Cambrai) mit allen zugehörigen besitzungen und leistungen und verleiht immunität für dasselbe. Brun canc. adv. Rodberti archicapp. Or. mit a. inc. 947 Lilie (A), Gesta ep. Camerac. s. XI in der bibl. zu Haag (C). Chr. Camerac. ed. Colvener 116 aus C. s. Mariae Atrebat. = Vorburg Hist. Otton. 20 = Miraeus-Foppens Op. 2,938 = Balderici chr. Camerac. ed. Le Glay 109; M. G. SS. 7,427 aus C = Migne Patrol. 149,74; *M. G. DD. 1,182 no 100 aus A; erwähnt in Alberici Triumfont. chr. zu 948 M. G. SS. 23, 765. ‒ Die Gesta ep. Camerac. I, 73 verlegen die bitte um diese abtei schon ins iahr 946, vgl. no 141i; als zubehör der früher an den grafen Isaac als königslehen vergebenen abtei wird c. 71 bezeichnet: dimidium Cameracae urbis castellum cum medietate quoque publicorum vectigalium simulque etiam cum altera moneta (vgl. no 97); die ebenda und II, 32 erwähnte verleihung der im besitz des grafen Isaac befindlichen abtei Maricolas (Maroilles) dürfte in dieselbe zeit fallen, doch kennen die Gesta keine urkunde darüber; auf gleicher quelle beruht wol die V. Humberti Maricol. c. 19 ib. 15,797.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 15.06.2010.

Faksimile und ausführliche Beschreibung: Huschner, W., Diplom König Ottos I. für Cambrai, in: Otto der Große. Magdeburg und Europa Bd. 2: Katalog, S. 167-168.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 164, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0948-04-30_1_0_2_1_1_330_164
(Abgerufen am 26.07.2017).