Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 301 von insgesamt 982.

schenkt der matrone Leva und deren sohn Cuonrath auf fürsprache des herzogs Cuonrad und anderer getreuer 10 hufen und die kirche zu Longlier (Belgien, prov. Luxemburg, arr. Neufchâteau) in der grafschaft des grafen Rodulf namens Osning (über die lage vgl. Piot Les pagi de Belgique [Mem. couronnés de l'acad. vol. 39] 169), welche nach schöffenrecht dem fiskus zugesprochen worden waren, zu freiem eigen. Ch. Gorz. s. XII ex. in der stadtbibl. zu Metz (A), ohne königs- und kanzlerunterschrift, ohne tag und ansstellungsort mit ind. IIII (Tabouillot) Hist. de Metz 4a,65 = Jeantin Chr. de l'Ardenne 1,34; *M. G. DD. 1,159 no 80. ‒ Eingereiht nach der vom notar Brun A damals immer am 1 zu niedrig berechneten ind., kann ebenso auch schon auf dem hinmarsch nach Frankreich ausgestellt worden sein.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 142, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0946-09-00_1_0_2_1_1_301_142
(Abgerufen am 23.01.2017).