Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 240 von insgesamt 982.

schenkt der S. Michelskirche zu Fallersleben, welcher Marco vorsteht, für das wol seiner gemalin Aedgid und seines sohnes Liudulf 5 mansen und 5 familien mit allem zubehör in der villa Ehmen im Derlingau in der grafschaft Liudulfs. Brun canc. adv. Fridurici archicap. Or. mit a. inc. 9(66). ind. (XIIII oder VIIII). feria IIII Berlin aus Magdeburg (A), Magdeb. kopialb. s. XV in. Magdeburg (D). Leuber Disquis. stap. Sax. no 1608 aus A = Lünig RA. 10b,349 no 24: Gercken C. d. Brandenb. 4.431 no 224 aus D: Jaffé Dipl. 13 no 11 aus A = Fiedeler in Zeitschr. des hist. Ver. f. Niedersachsen (1869) 105: Sudendorf Braunschweig-Lüneb. UB. 5,44 anm. aus A; M. G. DD. 1,134 no 50 aus A; *facs. Berliner Abbild. III, 13. ‒ Die eingeklammerten zahlen und Gimin vom kanzleinotar nachgetragen; einreihung nach rekognition und ferialbezeichnung, während die urk. in den frühern drucken zu 966 (St. 412) gesetzt und als fälschung betrachtet wurde, vgl. Sickel Beitr. VI. Wiener SB. 85, 437 und Stumpf-Brentano Wirzb. Imm. 1.12; die annahme nichteinheitlicher datirung (Ficker UL. 1,305, vgl. 2,488) entfällt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 108, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0942-10-05_1_0_2_1_1_240_108
(Abgerufen am 22.01.2017).