Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 228 von insgesamt 982.

schenkt den brüdern an der pfalzkapelle zu Aachen eine jährlich 10 solidi zinsende (zinssumme und geistliche strafe hinter der korroborationsformel nachgetragen) kirche zu Düren in der grafschaft Sunderscas des grafen Godefrid. Brun canc. adv. Wicfridi archicanc. L. priv. s. Mariae Aqu. s. XII ex. mit ind. XIIII in der k. bibl. Berlin (A) = ch. s. XIII in Aachen (B). Beeck Aquisgranum 181 regest aus A; Kremer Beitr. zur Gülch- und Berg.-Gesch. 3a,155 aus A = Linde und Bruyn Beschr. von Düren 35 = Born, Rumpel und Fischbach Mater. zur Gesch. von Düren 271; Quix C. d. Aqu. 1,8 no 11 und Lacomblet Niederrhein. UB. 1,53 no 95 aus B: *M. G. DD. 1, 128 no 42 aus A. B. ‒ Erste nennung des erzb. Wicfrid von Köln als erzkanzler, vgl. M. G. DD. 1,81 und Bresslau Urkundenlehre 1,309.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 100, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0941-11-25_1_0_2_1_1_228_100
(Abgerufen am 26.09.2017).