Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 141 von insgesamt 982.

bestätigt dem kloster Corvei auf die ihm unter fürsprache der königin Eadiht und seines sohnes Liudulf durch den abt Folcmar vorgetragene bitte die von seinen vorgängern den Frankenkönigen (vorlage Heinrich I. no 4) gewährte freiheit und verleihungen, freie abtwahl, befreiung der herrenhufen vom bischöflichen zehent, exemtion der nur dem gerichtstand der vögte unterworfenen kolonen und liten des klosters von der öffentlichen gewalt. Adaldag not. adv. Hildibertti archicap. Or. mit nachtragung von ind. und a. r. Berlin. ‒ Schaten Ann. Paderborn. ed. I. 1, 277 = ed. II. 1, 188 = Lünig RA. 18a, 77 no 28; Falke C. trad. Corb. 738 no 6; Erhard C. d. Westf. 1,43 no 51; Wilmanns-Philippi Westf. KU. 2,53 no 67; *M. G. DD. 1,92 no 3. ‒ Ueber den ausstellungsort s. no 11c.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 15.06.2010.

Faksimile und ausführliche Beschreibung: Huschner, W., Diplom Ottos I. für Corvey, in: Otto der Große. Magdeburg und Europa Bd. 2: Katalog, S. 174-175.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 59, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0936-10-17_1_0_2_1_1_141_59
(Abgerufen am 19.01.2017).