Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 115 von insgesamt 982.

bestätigt dem kloster Stablo auf fürsprache seines getreuen herzogs Gisalbert eine anzahl höriger zu Jupille (bei Lüttich) mit der bestimmung, dass dieselben den gesetzlichen zins, den sie bisher an ienen leisteten welchem sie zu benefiz gegeben waren (wol eben an Giselbert als laienabt; vgl. die Series abb. Stabul. M. G. SS. 13.293), von nun an der congregatio mon. Stabolaucensis zahlen sollen. Poppo canc. adv. Ruodberti archicap. Or. mit a. r. XII (statt XVII) Düsseldorf (A). Martène Coll. 2.41 = Bertholet Hist. de Luxembourg 2b, 79; M. G. DD. 1,73 no 40 aus A; *facs. Berliner Abbild. 1,23. ‒ Flumen Char = Chiers, nebenfluss der Maas der bei Ivoy-Carignan auf französisches gebiet übertritt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 50, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0935-06-08_1_0_2_1_1_115_50
(Abgerufen am 22.07.2017).