Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 56 von insgesamt 982.

Zusammenkunft mit dem grafen Heribert von Vermandois, welcher mit könig Rudolf zerfallen (über die gründe vgl. Kalkstein Capetinger 1,174) gesandte an Heinrich trans Rhenum schickt, der aufforderung zu einer besprechung mit demselben folge leistet, nachdem er sich mit Hugo von Francien verbündet hatte; ehrenvolle aufnahme am deutschen hofe. Flodoardi Ann., Flodoardi Hist. Rem. IV, 21 sonst wörtlich übereinstimmend, lässt aber auch Hugo an der zusammenkunft teilnehmen. Die spannung zwischen beiden königen (vgl. no 12a‒d) dauerte also fort und führte zur freilassung Karls durch Heribert. Flodoardi Ann. ‒ Die zusammenkunft fand wol auf einem hoftage und im westlichen Deutschland statt, da Heinrich gleichzeitig (ibi etiam) unter umstossung der in Metz vorgenommenen wahl Benno zum bischof von Metz einsetzte. Flodoardi Ann. unmittelbar nach wetterzeichen im märz und nach dem tode des b. Witgar von Metz (1. märz) gemeldet; Trithemius Ann. Hirsaug. 927 (ed. 1690 1,68) meldet aus unbekannter quelle, aber zusammen mit ereignissen von 926.929, einen solchen hoftag zu ostern dieses iahres in Mainz, der ort würde sehr gut passen, aber die reise von Essen bis Mainz in der osterwoche ist bedenklich; Waitz Heinrich I. 3 119 bezieht die angabe auf den hoftag no 18a Cont. Reginonis setzt die erhebung Bennos des strassburger kanonikers und einsiedlers in den alpen irrig zu 925; seine erhebung durch Heinrich und berühmtheit als klausners in Einsiedeln betont auch V. loh. abb. Gorziensis c. 40 M. G. SS. 4,348, letzteres auch die Mir. s. Glodesindis c. 46 ib. 4,237.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 16a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0927-00-00_1_0_2_1_1_56_16a
(Abgerufen am 17.01.2017).