Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 51 von insgesamt 982.

beurkundet dass er auf bitte des herzogs Arnolf (von Baiern) seinen eigenmann, den als sohn kemptnerischer klosterleute gebornen presbyter Baldmunt nach salischem rechte durch schatzwurf in gegenwart seiner getreuen freigelassen und ihm das recht königlicher freigelassener (vgl. Waitz VG. 3 2a,235) erteilt habe. Simon not. adv. Herigeri archicapp. Or. München aus kloster Kempten. ‒ M. Boica 28a 163 no 114; Bresslau Dipl. 3 no 3; *M. G. DD. 1,47 no 10. ‒ Nachtragung des tagesdatums (Ficker UL. 2, 260) in den DD. bestritten. ‒ Rora = Rohr nö. Meiningen, andere deutungen Waitz Heinrich I 3 . 89.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. 13, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0926-08-11_1_0_2_1_1_51_13
(Abgerufen am 29.04.2017).