Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,1

Sie sehen den Datensatz 2 von insgesamt 982.

Kriegszug gegen diese schon lange bekämpfte völkerschaft wird von herzog Otto seinem sohne übertragen. Widukind I,17 (daraus Thietmar I,3 (2) cum magno exercitu) und 35; die Dalamantier impetum illius ferre non valentes (daraus Thietmar victor rediit) rufen die Ungarn zu hilfe. Widukind I,17.20. ‒ Dalamantia oder slavisch Glomaci zwischen den flüssen Elbe und Chemnitz. Thietmar I,3(3). ‒ Da der erste Ungarneinfall nach Sachsen in das iahr 906 fällt (Waitz Heinrich I.3 14; Dümmler Gesch. des Ostfränk. Reiches 3 2, 546; Böhmer-Mühlbacher Reg. no 1980a), so ist das frühiahr 906 der späteste termin dieses kriegszuges.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,1 n. b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0906-00-00_1_0_2_1_1_2_b
(Abgerufen am 19.10.2017).