Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,4,2

Sie sehen den Datensatz 1243 von insgesamt 2335.

Michel Pierss bekundet, daß ihm KM das Schloß Frydrichstain (Friedrichstein in der Gottschee / Slowenien) samt dem Landgericht und allem Zubehör, das bisher sein Vater Sigmund Pirs, KMs Hauptmann in der Möttling, innehatte, mit der gewöhnlichen Burghut von 90 flUng zu den üblichen Bedingungen1) in Pflege gegeben hat. Es siegeln die edlen Jörg von Eck, Vizedom in Krain, und Sigmund Pirs, Hauptmann in der Möttling. 1503 Suntag nach Allerheyligen tag.

Überlieferung/Literatur

ORG (Pgt, beide Hängesiegel unverletzt an Pgt-Streifen): Wien HHSA, AUR. - NB: Laibach als Ausstellungsort ist als Amtssitz des Mitsieglers J. von Eck als Krainer Vizedom wahrscheinlich; sollte obiger Pflegrevers, wie eigentlich üblich, doch am Kgshof ausgestellt worden sein, wäre entsprechend dem Itinerar KMs als Ausstellungsort Mindelheim einzusetzen. - LIT: 1) Über die Pflichten der Pfleger vgl. Wiesflecker, Österreich im Zeitalter Maximilians I., 254 f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,4,2 n. 20748, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1503-11-05_2_0_14_4_1_1243_20748
(Abgerufen am 17.11.2018).