Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,4,2

Sie sehen den Datensatz 38 von insgesamt 2335.

KM (=Reichsregiment) an die Hge Georg und Heinrich von Sachsen, Landgfen in Thüringen und Mgfen zu Meißen: (1) Das Reichsregiment in Nürnberg erfuhr, daß zwischen dem Koadjutor des Stifts Bremen und Gf Edezar (Edzard) von Ostfriesland Streit um das Gebiet von Putgadier (Butjadingen) und Statlanndt (Stadland) herrscht. Da Hg Heinrich von Braunschweig und Lüneburg dem Koadjutor in diesem Streit gegen Gf Edzard beisteht, rief dieser die Hge Georg und Heinrich von Sachsen als Gubernatoren von Friesland um Schutz und Schirm an, so daß ein Krieg droht. - (2) Da ein solcher die Reichsordnung zerrütten, KMs Vorhaben im Interesse der Christenheit und des Reiches (=Rom- und Türkenzug) verhindern und gegen den Reichslandfrieden verstoßen würde, befiehlt KM den Hgen Georg und Heinrich von Sachsen unter Androhung der Pönen des Landfriedens sowie schwerer Ungnade und Strafe, dem Gfen Edzard keine Waffenhilfe zu leisten, sondern diesen auf den Rechtsweg gemäß der Reichsordnung zu verweisen. Auch dem Koadjutor von Bremen und dem Hg Heinrich von Braunschweig hat KM jede Gewaltanwendung gegen Gf Edzard verboten und sie auf das Recht verwiesen. Nuremberg 10. February 1502, Röm. 16. Hung. 12. - Per regem vice serenissimi principis JOACHIM marchionis etc. electoris, Dei gratia MAGNUS in ANHALT princeps ss. - KV: In consilio Imperij SIXTUS OLHAFEN secretarius.

Überlieferung/Literatur

ORG (Ppr, Besiegelung auf unserem Mikrofilm nicht erkennbar): Dresden SächsHSA, loc 8182, Friesländische Sachen 1501-1504, fol. 221. - NB: A.a.O., fol. 222 und 223 die gleich unterfertigten ORG der gleichzeitigen inhaltsgleichen Befehle an Gf Edzard von Ostfriesland und an Ebf Johann von Bremen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,4,2 n. 19585, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1502-02-10_1_0_14_4_1_38_19585
(Abgerufen am 30.10.2020).