Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,4,2

Sie sehen den Datensatz 32 von insgesamt 2335.

Der venez. Sekretär Marino Sanuto erfährt a dì 28 Zener 1501 (=15021)) u.a.: Der venez. Gesandte schreibt aus Frankreich, daß KM im Frühjahr mit vielen Reitern nach Rom2) ziehen wolle, um sich krönen zu lassen. Man sagt, daß der Kg von Frankreich nach Mailand kommt, wenn KM nach Italien zieht. Der Kg von Frankreich wird fünf Kardinäle mitbringen, und zwar Roan (George d'Amboise, Ebf von Rouen), Samallò (Guillaume Briçonnet, Bf von Saint-Malo und Ebf von Reims), San Piero in Vincula (Giuliano della Rovere), San Zorzi (Rafael Riario) und Ascanio (Sforza), der bereits frei in Frankreich lebt. In Mailand wird Kardinal Triulzi (Antonio Trivulzio) anwesend sein. - Es wird große Neuigkeiten in Italien geben, wenn zu gleicher Zeit zwei mächtige Kge zusammentreffen. Man redet, daß (Hg) Ludovico (Sforza) freigelassen wird, daß er aber Frankreich nicht verlassen darf.

Überlieferung/Literatur

ED (ital. Bericht): Sanudo, Diarii, IV, 214. - NB: 1) Da das Jahr in Venedig erst mit 1. März umgesetzt wurde für uns 1502. - LIT: 2) Über KMs Romzugspläne vgl. Wiesflecker, Kaiser Maximilian I., III, 144 ff.; Filek-Wittinghausen, Maximilian 1502, 147 f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,4,2 n. 19579, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1502-01-28_1_0_14_4_1_32_19579
(Abgerufen am 06.06.2020).