Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,4,1

Sie sehen den Datensatz 3302 von insgesamt 3832.

KM an Bürgermeister und Rat von Straßburg: KM wiederholt sein Ersuchen, ihm für das Unternehmen gegen Offenburg1), Gengenbach, Zell und andere Orte, die zur Partei des Pfgfen Philipp bei Rhein gehören, zwei Hauptstücke und sechs Schlangen zu leihen und die Geschütze mit KMs Kriegsvolk, das jetzt aus den Vorlanden heranzieht, in das Lager im Dorf Hofweiller zu schicken. Horw 2. Augustj 1504, Röm. 19. - (Nachschrift:) Sie sollen auch ihre Hütten und Zelte mitschicken, weil sie KM für sein Kriegsvolk und für sich braucht. - HZ: P.r.p.s. - KV: A.m.d.r. prop. - C(ASPAR) ZIEGLER ss.

Überlieferung/Literatur

ORG (Ppr, Verschlußsiegel): Straßburg AM, AA, liasse 319, fol. 101. - REG: Koch, Beiträge Handschriften (1850), 100. - LIT: 1) Wiesflecker, Kaiser Maximilian I., III, 174 ff., 180 ff., 497 ff. (dort weitere Literatur und Quellen).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,4,1 n. 19023, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1504-08-02_2_0_14_4_0_3302_19023
(Abgerufen am 26.07.2017).