Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,4,1

Sie sehen den Datensatz 1780 von insgesamt 3832.

KM befiehlt Jörg von Eck, Vizedom in Krain, unverzüglich das auf beiliegendem Zettel Verzeichnete, und zwar von dem pesten, nach Augsburg zu schicken. Weiters soll Eck allerley dergleichen vnd andern guten fruchten bestellen und sie KM übersenden1). Bernegk 18. Augusti 1503. - (Abschrift des Zettels): Einige Saumlasten Rainfal (Rivoglio), einige Saumlasten vom besten Wippacher Wein und einige Saumlasten der grossen ausgetruckhneten Phersich, der gueten Feygen, der grossen guten Zibebn (Rosinen), der grossen turgkischn Molonen (Melonen) mit swartzen kernen, Reinfal weinper und der suessen Margrennten epfl.

Überlieferung/Literatur

RE: Wien HKA, gb 12, fol. 519v=533v. - LIT: 1) Über KMs Eßgewohnheiten vgl. Wiesflecker, Österreich im Zeitalter Maximilians I., 279 f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,4,1 n. 17509, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1503-08-18_2_0_14_4_0_1780_17509
(Abgerufen am 19.06.2019).