Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,4,1

Sie sehen die Regesten 401 bis 450 von insgesamt 3832

Anzeigeoptionen

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16227

1502 März 16, Innsbruck

KM gewährt Constantinus Cominatus1), Fsten von Achaia und Makedonien, das Recht, in seinem Namen die Schlösser und Städte Latisana und Codroipo in der Gft Görz zurückzukaufen. - (1) Constantin soll dem gegenwärtigen Inhaber der genannten Schlösser und Städte jene Summe Geldes auszahlen, für...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16228

1502 März 16, Innsbruck

KM an alle geistl. und weltl. Fsten, Prälaten, Frhn, Ritter, Edelknechte, Amtsträger, Magistrate und Untertanen des Reiches und seiner Erbländer: (1) KMs Rat Bf Matthias (Scheit) von Seckau bat KM um Hilfe, weil ihm Adam Schulteti (Sculteti1)), der für Propst und Kapitel von Seckau etliche...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16229

1502 März 16, Innsbruck

KM an Simon von Hungersbach betreffend die Hauptmannschaft von Triest: (1) KM hat Jörg Moisse, seinem Rat und prefect zu Triest, die Hauptmannschaft dortselbst mit St. Jörgentag (24. April) übertragen. - (2) KM befiehlt Hungersbach ernstlich, dem J. Moisse die Hauptmannschaft Triest zum...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16230

1502 März 16, Innsbruck

KM bestellt Herrn Jörg von Guetenstain mit sechs Pferden zu seinem Diener von Haus aus: (1) J. von Gutenstein soll KM mit sechs wohlgerüsteten Pferden alle Zeit von Haus aus warten (sich bereithalten) und sich in allen Sachen wider jedermann ohne Widerrede gebrauchen lassen, außer gegen den Kg...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16231

1502 März 16, Innsbruck

KM an seinen Rat Virgilius vom Graben: Ernnst vom Graben, sein Bruder, hat eine ehrbare und fromme Tochter. Wilhelm Graf (zu Schernberg?) hat einige redliche und fromme Söhne, die der Tochter des Ernst wohl würdig sind. KM ist den beiden Brüdern Virgil und Ernst vom Graben und der Tochter des...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16232

1502 März 16, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat den Erasmus Bütterli zum Schreiber des Hauptmanns des kgl. Bundes der Lande zu Schwaben bestellt und befiehlt der Raitkammer, den Bestellbrief zu registrieren und dem E. Bütterli entsprechend dem Bestellbrief und mit Wissen und Willen Jörg...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16233

1502 März 17, Innsbruck

KM an Mgf Francesco Gonzaga von Mantua: KM schickt dem Mgfen einige Falken, die er neulich erhalten hat. Ein Falkner wird Francesco neun Falken bringen, die nach KMs Meinung gut abgerichtet sind. Wenn der Mgf sie noch besser macht, wird es KM freuen. In oppido nostro Inspruck 17. Martij 1502,...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16234

1502 März 17, Innsbruck

KM an Hg Ercole d'Este von Ferrara: Zwischen Hg Ercole und Gf Gianfrancesco von Concordia-Mirandola sind Differenzen wegen einer Geldsumme entstanden, für die sich Hg Ercole für den Gfen bei den Franzosen verbürgte und dafür einige seiner Güter einsetzte. - Da Hg Ercole Gesandte zu KM schickte,...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16235

1502 März 17, Innsbruck

KM bestellt seinen Rat Eitelfriedrich Gf zu Zollern1), Hauptmann von KMs Hft Hohenberg (bei Rottweil / Baden-Württemberg), zu seinem Hofmeister am Kgshof. - (1) KM wird ihm aus jenem Geld, das der Gossembrotvertrag (Nr 15842) für den Hofrat vorsieht, für Sold und Lieferung 1.500 flRh pro Jahr...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16235a

1502 März 17, Innsbruck

KM befiehlt seinem Rat Degen Fuchs von Fuchsberg und jedem künftigen Salzmeier zu Hall, KMs Wundarzt Niklas von Hausen lebenslang jährlich 150 flRh Provision und nach dessen Tod seiner Frau Magdalena ebenfalls lebenslang 50 flRh aus dem Haller Pfannhaus zu bezahlen. Weiters soll Fuchsberg dem...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16236

1502 März 17, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an die Hauskammer zu Wien: (1) KM hat sein gewalt gejaid (Jagdregal, Jagdverwaltung)1), die er im Fstm Steiermark einrichtete, aus mehreren Ursachen wieder abgeschafft und an seinen Hof gezogen. - (2) Melchior von Masmünster, Hauptmann zu Wiener Neustadt, und Wolfgang Fueger,...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16237

1502 März 17, Innsbruck

KM an Hans Mader, Hubschreiber (zu Wien): (1) KM hat Jakob von Landau, dem obersten Vizedom der nö. Länder, gemäß der Hofkammerordnung befohlen, dem Wolfgang Fueger 296 flRh alter Schulden zurückzuzahlen, was dieser aber nur teilweise durchführte. - (2) Da KM den Wolfgang Fueger an den Kgshof...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16238

1502 März 17, Innsbruck

KM (=Hauskammer in Innsbruck) befiehlt den Richtern in Stubai, Hörtenberg und Steinach, in ihren Gerichten öffentlich auszurufen, daß die Gerichtsleute alle castrawn (kastrierte Schafe = Hammel) und Widder, welche sie verkaufen, für den Bedarf des Hofes der Kgin feilhalten; wer dem...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16239

1502 März 18, Innsbruck

KM beglaubigt seinen Rat und Reichserbmarschall Wilhelm von Pappenheim sowie Veit Regel, KMs Kellermeister in Österreich, bei Bürgermeister und Rat der Stadt Augsburg zur Durchführung eines Auftrags betreffend das von wld KMs österreichischem Kanzler Johann Waldner (+ 12. März 1502)...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16240

1502 März ad 18, (Innsbruck)

(KM instruiert W. von Pappenheim und V. Regel zur Werbung an Bürgermeister und Rat von Augsburg betreffend die Hinterlassenschaft von J. Waldner): (1) Pappenheim und Regel sollen sofort zum Bürgermeister und Rat von Augsburg aufbrechen, diesen ihre Kredenz vorlegen und folgendes vorbringen: Wld...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16241

1502 März 18, Innsbruck

Bartolomeo Costabili berichtet Hg Ercole d' Este vom Kgshof: Vor ca fünf Tagen ist Paolo Biglia aus Florenz und nicht aus Mailand eingetroffen, um im Namen der Kgin und des Mgfen Hermes (Sforza) KM zur Rückforderung der Mitgift vom Kg von Frankreich zu bewegen. Der Antrag ist schon vor langer...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16242

1502 März 18, Innsbruck

Kgin Bianca Maria an Hg Ercole d'Este von Ferrara: Bianca Maria empfiehlt dem Hg die Dienste des Giovanni Antonio de Conte, der dem Haus Sforza treu gedient hat. De Conte soll die Empfehlungsbiefe der Kgin sehen dürfen. Ex Inspruck 18. Martij 1502, Regni nostri 9. - GE(ORGIUS) GADIUS ss.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16243

1502 März 18, Innsbruck

KM (=Raitkammer in Innsbruck) an Kaspar Frh zu Mörsberg, Verweser der obersten Hauptmannschaft und Landvogtei im Elsaß, und an Dr. Konrad Stürtzel zu Buchheim, Hofkanzler und Vogt zu Thann: (1) Die Raitkammer übersendet beiliegend verschlossen ein Raitregister mit Quittungen über Einnahmen und...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16244

1502 März 18, Innsbruck

KM (=Hofkammer) befiehlt dem Simon Krell, seinem Pfleger zu (Ober-)Drauburg und Rotenstein, er soll KMs Pfennigmeister Sebastian Hofer 1.503 flRh 41 kr auszahlen, die er gemäß Abrechnung von den Aufschlägen zu Tarvis und im Kanal als Verwalter für den Gfen Heinrich von Hardegg eingehoben hat....

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16245

1502 März 18, Innsbruck

KM an Venntzla Zerrer, seinen Gegenschreiber zu Engelhartszell: (1) Wenzel Zerrer hat KM in besonderer Notlage 500 flRh bar dargeliehen. - (2) KM verspricht Zerrer und dessen Erben, sie vom Gegenschreiberamt zu Engelhartszell nicht abzusetzen und auch den gewöhnlichen Sold nicht zu mindern,...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16246

1502 März 18, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, bezahlt dem Schenk Christoph Frhn zu Limpurg, Hauptmann des Schwäbischen Bundes, für den Unterhalt des Schwäbischen Bundes 120 flRh. Ynsbrugg 18. Marcy 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16247

1502 März 18, Innsbruck

Die Raitkammer an den Hallschreiber Heinrich Wuest (zu Hall im Inntal): (1) Heute hat Bartholomäus Angst von Rattenberg kraft einer Vollmacht seiner Frau die zwei knollen (Salz?) Heiratsgut und Morgengabe eingefordert und (dafür) 150 flRh berechnet. - (2) Da H. Wuest mit dem B. Angst vielleicht...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16248

1502 März 19, Innsbruck

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) KM plant, Gesandte nach Rom zu schicken. Luca de Renaldis1), der stets in Frage kam, soll vom Bf von Seckau (Matthias Scheit) begleitet werden. Dieser will zuerst noch sein Btm (Seckau) besuchen....

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16249

1502 März 19, Innsbruck

KM an seinen Postmeister Jannet de Tassis: Beiliegend eine Instruktion und Ordnung, wie es künftig mit KMs Boten am Hof, ihrem Unterhalt, auch belonung halben, wann sy ordinarie reytten oder postieren, gehalten werden soll. - KM befiehlt de Tassis, künftig gemäß dieser Instruktion mit vnnser...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16250

1502 März 19, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an Jörg Gossembrot: (1) KM schuldet dem Hg Heinrich zu Mecklenburg, der mit seinen Reitern in Günzburg liegt, 1.000 flRh. KM will den Hg mit seinen Reitern auslösen und nach Krain gegen die Türken schicken, wo sie dann vom Cruziatgeld unterhalten werden. - (2) KM ersucht J....

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16251

1502 März 20, Innsbruck

KM an Mgf Francesco Gonzaga von Mantua: Der Bruder des Mgfen, Giovanni Gonzaga, kehrt von KM zu Francesco zurück und hat ihm einige Aufträge KMs zu überbringen. Der Mgf möge Giovanni Gonzaga ungeteiltes Vertrauen schenken. In oppido nostro Inspruck 20. Martij 1502, Rom. 16 (!). - KV: A.m.d.r....

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16252

1502 März 20, Innsbruck

KM an den Vexillifer iusticie (Stadtrichter) und die Anciani (Ältesten) der Stadt Florenz: Gerardus de Arragonia de Appiano, comes Montis Agani, hat KM vorgebracht, daß er einige Güter unter Florentiner Geleit nach Livorno führte, die ihm später auf Befehl des Hgs von Valentinois (Cesare...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16253

1502 März 20, Innsbruck

KM verkauft Herrn Paul von Liechtenstein1) Festung, Amt und Gericht Schennaw (Schenna bei Meran): (1) KM hat vor einiger Zeit Herrn Paul von Liechtenstein, Marschall des Innsbrucker Regiments, Festung, Gericht und Amt Schenna samt allem Zubehör, wie es vor ihm wld Gerwig von Rotenstain von Ehg...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16254

1502 März 20, Innsbruck

KM bestellt den Claus von Schawnburg zu seinem Forstmeister1) in den vorderen Landen Elsaß, Sundgau, Breisgau und im Schwarzwald mit drei gerüsteten Pferden: (1) Schaunburg soll die Forste, Wild- und Wildbann, Rot- und Schwarzwild entsprechend der Instruktion KMs fleißig bereiten (überwachen)...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16255

1502 März 20, Innsbruck

KM an Dietrich Stengl: (1) KM übersendet 300 flRh für die Auslösung der welschen (burgundischen) Garde aus den Wirtsschulden zu Augsburg, worüber er vom Buchhalter J. Villinger unterrichtet wurde. Stengl soll für jeden Reiter den gleichen Schuldenanteil bezahlen und die Wirte für den Rest an...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16256

1502 März 20, Innsbruck

KM an Wolfgang Sunleitner wegen Versorgung eines kranken Heizers1) in Wien: (1) KM hat seinen Heizer Hans Wild für einige Zeit zu seinem Wundarzt Niklas von Hausen nach Wien geschickt, damit er ihn dort in seiner Krankheit mit ertzney phlegen soll. - (2) KM befiehlt dem Sonnleitner, den kranken...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16257

1502 März 20, Innsbruck

KM an die Raitkammer in Innsbruck: Franz Schennckh, KMs Rat und Vogt zu Bludenz, ist auf KMs Befehl in Sachen des Btms nach Chur geritten und hat dabei 32 flRh verbraucht. - KM befiehlt der Raitkammer, dem Schenk in seiner Abrechnung diese Ausgabe anzuerkennen. Jnnsprugk 20. Marcy 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16258

1502 März 21, Innsbruck

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) Heute ließ KM Contarini rufen, damit er ihn auf einem Spazierritt begleite. KM hat über die Neuigkeiten aus Ungarn nachgedacht und äußerte, daß der Kg von Ungarn unverläßlich sei. KM glaubt, daß...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16259

1502 März 21, Innsbruck

KM an das Reichsregiment zu Nürnberg: KM hat das Schreiben des Regiments erhalten, daß er einen Statthalter zum Regiment abordnen und dafür sorgen möge, daß den Regenten der Sold bezahlt wird. - KM hat bisher etliche (Fsten) ersucht, das Statthalteramt beim Regiment zu übernehmen, aber keiner...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16260

1502 März 21, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an die Einnehmer der Türkensteuer in Österreich unter der Enns: (1) Die Landschaft in Österreich unter der Enns hat KM eine (außerordentliche) Landsteuer zum Widerstand gegen die Türken bewilligt. - (2) Paul von Liechtenstein1), Marschall des Regiments zu Innsbruck, hat KM...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16261

1502 März 21, Innsbruck

KM quittiert den Prälaten des Fstms Österreich unter der Enns den Empfang von 5.000 flRh als Teil der Türkensteuer, für welche die Prälaten insgesamt 6.000 flRh zugesagt haben. Innsprugk 21. Marcj 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16262

1502 März 21, Innsbruck

KM quittiert den Städten und Märkten seines Fstms Österreich unter der Enns den Empfang von 2.000 flRh als Teil der Türkensteuer, für welche Städte und Märkte insgesamt 6.000 flRh zugesagt haben; die Hälfte sollten sie bei der Stadt Korneuburg hinterlegen. KM besiegelt die Quittungen. Innsprugk...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16263

1502 März 21, Innsbruck

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat Sigmund Brandisser zum Landrichter in Welsberg (Südtirol) und zum Amtmann und Zöllner in Toblach (Südtirol) aufgenommen und befiehlt, ihm nach der Ordnung der Raitkammer die notwendigen Verschreibungen und Befehle auszustellen, ihm die Behausung samt...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16264

1502 März 21, Innsbruck

KM bestellt Hans Walter von Laubenberg zu seinem Diener von Haus aus: (1) Er soll dem Regiment zu Innsbruck in KMs Sachen mit einer (nicht genannten) Anzahl wohlgerüsteter Pferde von Haus aus dienen, wie er dies gelobt hat. - (2) Als Wart- und Dienstgeld soll er pro Jahr 150 flRh aus der...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16265

1502 März 21, Innsbruck

Die Raitkammer in Innsbruck an Jörg Gossembrot: (1) KM hat den Kürschner Lukas Hertt zum obersten Gärtner bestellt und dessen Besoldung der Hauskammer1) übertragen. - (2) Das Hauskammeramt ist laut (Oberösterreichischem) Vertrag (Nr 12393) Jörg Gossembrot verschrieben, weswegen die Raitkammer...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16266

1502 März 21, Innsbruck

B. Costabili berichtet: KM ist heute von Innsbruck in Richtung eines Klosters (Stams) abgereist.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16267

1502 März 21-27, (Stams)

Der Gesandte B. Costabili aus Ferrara berichtet: KM hat die ganze Karwoche drei deutsche Meilen von Innsbruck entfernt (in Stams) zugebracht.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16268

1502 März 22, Innsbruck

Bartolomeo Costabili berichtet Hg Ercole d'Este von Ferrara vom Kgshof: KM ist gestern zu einem ca 15 Meilen von hier entfernten Kloster (Stams) abgereist, wo er zurückgezogen die Karwoche verbringen wird. Man weiß nicht, ob er wieder (nach Innsbruck) zurückkehren wird. - Heute ist eine große...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16269

1502 März 22, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an seinen Pfennigmeister Sebastian Hofer: KM hat dem Gfen Eitelfriedrich von Zollern1), seinem Hofmeister und Hauptmann der Hft Hohenberg, der für KM in seinem Amt 12 Pferde halten soll, versprochen, daß er im kommenden Jahr dafür 1.500 flRh erhalten soll, und zwar von jenem...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16270

1502 März 22, Innsbruck

KM an den Vizedom in Krain (Georg von Eck): KM hat seinen Rat Franciscus de Montibus1) zum Hauptmann von Pordenone, =Portenaw, aufgenommen und ihm diese Hauptmannschaft samt Zubehör bis auf Widerruf und gegen Abrechnung übertragen; er hat ihm eine jährliche Burghut von 1.000 flRh aus den...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16271

1502 März 22, Innsbruck

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat zur Verbesserung des Gottesdienstes und für das Seelenheil von wld Hg Friedrich (+ 1439) und wld Ehg Sigmund (+ 1496) und aller gläubigen Seelen zusätzlich zur bisher gehaltenen eine ewige Messe in der Kapelle hie zu Mitterhof in der Purgk (in...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16272

1502 März 23, Innsbruck

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) Contarini hat die Nachrichten der Signorie von Venedig aus Ungarn, Ragusa und Dalmatien erhalten und wird KM darüber berichten und dessen schon bestehende Sorgen verstärken, um die Vorbereitungen...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16273

1502 März 23, Stams

KM an Kämmerer und Rat der Stadt Regensburg: Gf Wolfgang von Newenkolberg (Neuen-Kolberg) ist gegenüber KM und Hg Georg von Bayern straffällig geworden, =in missbraucht vnd verhandlung komen, weshalb ihn der Hg gefangennehmen lassen wird. - Da der Gf etliches von seinem Hab und Gut in die...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16274

1502 März 23, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an Dr. Konrad Peutinger1) wegen der jungen Fsten (Massimiliano und Francesco Sforza) von Mailand: (1) KM hat erfahren, daß die Lebensumstände der jungen Fsten von Mailand, die sich in Regensburg aufhalten, durch ihre Diener in völlige Unordnung geraten sind. Auch das...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16275

1502 März 23, Innsbruck

KMs (=Hofkammer) Instruktion an Sigmund von Rorbach, Reichshauptmann zu Regensburg, wegen der jungen Fsten (Massimiliano und Francesco Sforza) von Mailand: (1) KM hat erfahren, daß die Lebensumstände der jungen Fsten von Mailand durch ihre Diener völlig in Unordnung geraten sind, daß das Geld...

Details