Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,4,1

Sie sehen die Regesten 501 bis 550 von insgesamt 3832

Anzeigeoptionen

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16319

1502 Apr. 5, Innsbruck

Dr. Jörg Praytnauer an KM: KM hat ihn mit Kredenzbriefen an den Abt von Rein und Christoph Zach nach Admont geschickt, damit er mit dem Abt dort über die Admonter Abtwahl verhandle. Dr. Praytnauer hat den Abt (Michael) von Admont in Salzburg getroffen und ihm gesagt, daß der Abt von Rein, Zach...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16320

1502 Apr. 5, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, zahlt dem Gfen Rudolf von Sulz für ein Darlehen von 11.000 flRh als (letzte) Rate 500 flRh zurück. Ynsbrugg 5. Aprilis 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16321

1502 Apr. 6, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, verzeichnet die Einnahme von 5.040 flRh, welche Jörg Gossembrot für den Bedarf der Kammer zwecks Bezahlung der Schulden an die Hge Jörg und Heinrich von Sachsen aufgebracht hat. Ynsbrugg 6. Aprilis 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16322

1502 Apr. 6, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, zahlt den Hgen Heinrich und Jörg von Sachsen von 50.000 flRh Hauptgut an Raten und Zinsen 5.000 flRh zurück. Ynsbrugg 6. Aprilis 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16323

1502 Apr. 7, Imst

KM verschreibt seinem Sekretär Blasius Hölzl1) für dessen langjährige treue Dienste aus besonderer Gnade das Schloß Weissenfels (bei Villach) samt Landgericht und allem Zubehör; desgleichen die Burghut aus dem Amt Radmannsdorf (bei Laibach), wie dies alles KMs Rat Heinrich Gf zu Hardegg und im...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16324

1502 Apr. 7, Imst

KM befiehlt den Leuten, die zum Schloß Landskron (in Kärnten) gehören, dem Hans von Rosegg gehorsam zu sein, dem KM das Schloß pflegweise so übertragen hat, wie es vorher Jörg Peyscher innehatte. Ymbst Phintztag nach Quasimodogeniti 1502. - (Vermerk): Insimili den Leuten, die in das Amt Hymelbe...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16325

1502 Apr. 7, Imst

KM (=Hofkammer) an Jörg Gossembrot betreffend ein Ehrenkleid für Jörg Kirchmüllner: (1) J. Kirchmüllner, KMs Kammergegenschreiber und angehender Buchhalter zu Innsbruck, hat sich bei der Vorbereitung des Gossembrot Vertrages sehr verdient gemacht; und zwar durch Auszüge über Ausgaben und...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16326

1502 Apr. 7, Imst

KM an den Hauskämmerer Rudolf Harber und Peter Rumel: KM hat Konrad Phadt zu seinem Einspännigen und Überreiter aufgenommen mit einem Jahressold von 110 flRh und befiehlt, den Bestallungsbrief Pfads zu registrieren, dafür zu sorgen, daß ihm der Sold durch den Hutschreiber Hans Freund bezahlt...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16327

1502 Apr. 7, Innsbruck

Abrechnung über das Hofgesinde der Röm. Kgin (Bianca Maria): Absprechen zu Ynnsprugg ... vom 12. May 1501 biß 7. Apprilis inclusive 1502 betreffend Ausgaben für Stall, Miete und Schlafgeld des Hofgesindes (das außerhalb der Burg bei städtischen Vermietern wohnte): Ingesamt 44 Posten machen ca...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16328

1502 Apr. 7, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, verzeichnet die Einnahme von 2.200 flRh, welche Jörg Gossembrot für den Bedarf der Kammer zwecks Bezahlung der Schulden an Gf Rudolf von Sulz aufgebracht hat. Ynsbrugg 7. Aprilis 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16328a

1502 Apr. 8, Imst

KM an seinen Rat und Landeshauptmann von Kärnten Ulrich von Weißpriach, bei dessen Abwesenheit an den Landesverweser (Veit Welzer), und an Jörg Waldenburger, Vizedom in Kärnten: (1) Die Landschaft des Fstms Kärnten hat KM auf dem letzten Landtag für den Türkenzug von je 100 lb Gült einen Reiter...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16329

1502 Apr. 8, Imst

KM an Hans von Stetten und andere Umreiter wegen der ungarischen Schulden (aus dem Preßburger Vertrag 1491 November 7): (1) KM schickt ihnen zwei Schreiben an KMs Räte Heinrich Gfen zu Hardegg und an Simon von Hungersbach; sie sollen bei beiden Herrn erkunden, wieviel von den ungarischen...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16329a

1502 Apr. 8, Imst

KM befiehlt der Raitkammer in Innsbruck, den Gfen Johann von Werdenberg1), KMs Rat, an einem gelegenen Tag in die Raitkammer zu laden und mit ihm für sich selbst und für seine Brüder und Vettern Haug, Christoph und Felix über Dienst- und Liefergeld und in allen anderen Angelegenheiten...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16330

1502 Apr. 8, Imst

KM instruiert Hans von Stetten, seinen Kammermeister der nö. Länder, und Jakob Villinger, Buchhalter der Hofkammer, betreffend Verhandlungen über den Nachlaß wld H. Waldners: (1) Sie sollen auf der Reise nach Linz den Ebf von Salzburg aufsuchen und mit ihm über eine Geldanlage Waldners von ca...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16331

1502 Apr. 8, Imst

KM an Marquard Breisacher: KM hat sich durch das Innsbrucker Regiment überzeugen lassen, daß er, was er vergessen hatte, dem Breisacher 1.000 flRh schuldig ist, welche Summe auf den bisherigen Pfandschilling für die Pflege Vellenberg aufzuschlagen ist. Die nötige Verschreibung darüber soll...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16332

1502 Apr. 8, Imst

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat dem Marquard Breisacher, seinem Rat und Pfleger zu Vellenberg (bei Innsbruck), die Burghut samt Liefergeld für diese Pflege auf jährlich insgesamt 600 flRh erhöht. KM befiehlt, diese Verschreibung in der Raitkammer zu registrieren und die Summe mit...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16333

1502 Apr. 8, Imst

KM befiehlt dem Regiment in Innsbruck und dem Hauskämmerer Rudolf Harber, dem Hans Kaspar von Laubenberg, der jetzt die von Mundach heiraten wird, am Abend, wenn er das Beilager feiert, ein kleines Bankett zu halten und aus der Hauskammer zu bezahlen. Ymbst Freytag nach dem Suntag...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16334

1502 Apr. 8, (Imst)

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat Veit Kraa von der Hard die Pflege und das Landgericht Rottenburg (Tirol), die er jetzt in Verwesung hat, nach Ausgang dieses Vertrages um st. Jorgen tag uber ain jar (um 1503 April 24) bis auf Widerruf verliehen mit einer jährlichen Burghut von 200...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16335

1502 Apr. 9, Imst

KM (=Hofkammer) an Jörg Gossembrot: (1) Der gelerte Steffan Vorchtnawer, lerer der rechten (zu Wien), erhielt jüngst von den verordneten Raiträten zu Wien (für eine Dienstleistung) 150 flRh angewiesen, die ihm aber nicht ausbezahlt wurden. - (2) KM befiehlt dem J. Gossembrot, diese Summe aus...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16336

1502 Apr. 9, Nassereith

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) Contarini ist gemeinsam mit dem spanischen Gesandten (J. Manuel1)) nach Nassereith gereist. KM weilt noch in Imst, und die Kgin (Bianca Maria) nicht weit davon entfernt. Bei der üblichen...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16337

1502 Apr. 9, Nassereith

KM befiehlt der Raitkammer zu Innsbruck, Degen Fuchs von Fuchsberg, KMs Rat und Salzmeier zu Hall, zu veranlassen, den Räten Rudolf Harber, Hauskämmerer, und Peter Rumel ausreichend Holz für die beiden Schmelzhütten in Innsbruck und Myland (Mühlau) und für den Bedarf des Hauskammeramtes zu...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16338

1502 Apr. 10, Sigmundsburg (bei Nassereith)

KMs meist undatierte Notizen vom Jahr 1502, die er alweg entweder persönlich schrieb oder einem Schreiber diktierte vber 10 bletter, die im folgenden newen register1) zusammengeschrieben wurden: (1) In einem kleinen Beutel liegt des Kgs von Frankreich pöse müncz (gefälschte Münze?). - Jörg von ...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16339

1502 Apr. 10, Lermoos

KM (=Hofkammer) an die Raitkammer in Innsbruck: An KMs Haus zu Imst ist das Dachwerk baufällig; auch die angefangenen Reparaturen in diesem Haus sind noch nicht fertig. KM hat den Brüdern Jakob und Simon Tenntzl befohlen, an diesem Haus 700 flRh zu verbauen und das Dachwerk zu vollenden. - Die...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16340

1502 Apr. 10, Lermoos

KM befiehlt der Raitkammer in Innsbruck, mit dem Fuhrmann Lempeckh und seinen Knechten abzurechnen. Lermuss Suntag Misericordia Domini 1502. - (Laut Kopist wurde das ORG) von KM und (Matthäus) Lang unterzeichnet.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16341

1502 Apr. 10, Ehrenberg

KM an Fabian Malinger, gewesenen Pfleger des Schlosses Weitersfeld (bei Horn / Niederösterreich): KM wurde berichtet, das Fabian Malinger bei seinem Abzug aus Schloß Weitersfeld fahrendes Gut mitgenommen habe, das ihm nicht gehörte. - KM befiehlt ihm, dies dem neuen Pfleger des Schlosses...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16342

1502 Apr. 11, Ehrenberg

KM an seine Räte Christoph (Schenk) von Limpurg, Reichserbschenk und Vogt zu Nellenburg, Ernst von Welden, Pfleger zu Seifriedsberg, und Hans von Landau: KM befiehlt ihnen, mit den jetzt in Nördlingen versammelten Bundesverwandten (des Schwäbischen Bundes) zu handeln, daß Wendl von Homburg, der...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16343

1502 Apr. 11, Ehrenberg

KM (=Hofkammer) an Rudolf Harber, Hauskämmerer zu Innsbruck: KM hat bei Heinrich Jochl die Herstellung von 1.000 Paar fuesseysen (Steigeisen für das Gebirge) befohlen. - R. Harber soll dafür das nötige Eisen liefern und den Jochl entsprechend seiner Forderung bezahlen. Eremberg Monntag nach...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16344

1502 Apr. 11, Ehrenberg

KM befiehlt der Raitkammer in Innsbruck, den Bewohnern von Caltür und Yschgl (Galtür und Ischgl / Tirol) durch den Verweser des Tiroler Kammermeisteramtes Martin Aichhorn für im Schweizerkrieg erlittene Schäden 100 flRh oder Salz im gleichen Werk geben zu lassen. Erenberg Montag nach den Suntag...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16345

1502 Apr. 11, Ehrenberg

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat sich mit seinem obersten Baumeister Hans von Köln geeinigt, daß er sein Leben lang ausschließlich KM dienen soll und dafür einen jährlichen Sold von 150 flRh und das Hofkleid erhalten wird. Wenn er nicht mehr dienen kann, soll er jährlich 100 flRh...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16345a

1502 Apr. 11, Ehrenberg

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat den Gewerken in Taufers von jetzt an 4 flRh für jeden Zentner Kupfer zu bezahlen zugesagt, aber sie müssen das Kupfer auf eigene Kosten in KMs Zeughaus in Innsbruck bringen. Die darüber ausgestellte Urkunde ist zu registrieren. Der huttschreyber Hans...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16345b

1502 Apr. 12, Ehrenberg

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat Kaspar Maltitz1), Rat und Pfleger zu Landeck, Sigmund Spreng, Propst zu Amras, und Christoph Wulfing für Mittichen nach Suntag Cantate schiristkunftig (27. April 1502) nach Bruneck beschieden, um dort gemäß KMs Instruktion mit den Gewerken von Taufers...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16346

1502 Apr. 12, Ehrenberg

KM schenkt dem Paul von Liechtenstein1) für eine goldene Kette 200 Dukaten, die er von dem ihm durch den Ebf von Salzburg wegen Gmünd überantworteten Geld noch innehat. Ernnberg Erichtag nach Sonntag Misericordia Domini 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16347

1502 Apr. 12, Nassereith

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini1) berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) An diesem Morgen bestellte KM den spanischen Gesandten (J. Manuel2)) und Contarini an einen See (Heiterwangersee), wo KM mit der Kgin (Bianca Maria) und großem Gefolge zur Jagd weilte. KM...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16348

1502 Apr. 13, Ehrenberg

KM gewährt dem Gfen Johann (Peter) zu Mensachs (Misox / Mesocco) und dessen Frau Clementa, geb. von Hewen, zum Dank für ihre langen und treuen Dienste bei KMs Gemahlin Kgin (Bianca Maria) die Gnade, Schloß und Pflege Goldenstein an der Gail im Fstm Ober Kernndten samt allem Zubehör pflegweise...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16349

1502 Apr. 13, Ehrenberg

KM bekundet, daß er früher seinem Pfleger zu Traburg vnd Puttersperg, Simon Krell, das Schloß Goldenstein samt Zubehör um 2.000 flRh verschrieben hat. Krell wird nun dieses Schloß dem Gfen Johann zu Monsax und dessen Frau Clementa, geb. von Hewen, abtreten, weshalb dem Krell der Pfandschilling...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16350

1502 Apr. 13-15, (Ehrenberg - Füssen)

Der venez. Sekretär Sanuto erfährt in Venedig aus Deutschland a dì 18 Aprile 1502 unter anderem: KM hat vor, um Georgi (24. April) einen Tag in Nördlingen, =a Norling, für den Schwäbischen Bund abzuhalten. - KM geht allerwege seiner gewohnten Jagd nach.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16351

1502 Apr. 14, Füssen

KM an Albrecht Pfgfen bei Rhein und Hg in Bayern, seinen lieben Schwager und Rat sowie des Reiches obersten Hauptmann: Weil KM von wegen des Papstes mit Hg Albrecht zu handeln hat, möge dieser sofort nach dem Ende des Bundestages zu Nördlingen nach Mindelheim kommen, wo KM mit dem Hg über obige...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16352

1502 Apr. 14, Füssen

KM (=Hofkammer) an seinen Rat Jörg Gossembrot: KM schuldet Leonhard Lerchhofer von seinem Sold als Küchenträger noch 55 flRh. - KM befiehlt J. Gossembrot, diese Summe dem L. Lerchhofer von jenem Geld auszuzahlen, das gemäß dem Gossembrot Vertrag für die Schuldentilgung vorgesehen ist. Fuessen...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16353

1502 Apr. 15, Füssen

KM an Wilhelm von Oy, stablmaister: KM hat Marschall Paul von Liechtenstein befohlen, für KM das helldenbuch an der Etsch1) aufschreiben zu lassen. Da Liechtenstein dafür den Schreiber des Herrn von Oy benötigt, soll ihm dieser seinen Schreiber für diese Arbeit unverzüglich hinein an die Etsch...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16354

1502 Apr. 15, Füssen

KM an Michel Henngstknecht: KM befiehlt ihm, sich des knaben (Knappen) Andreas Springer anzunehmen samt anderen Knaben KMs, die gegenwärtig in Lienz sich aufhalten; er soll sie versorgen und dienstlich gebrauchen. KM wird deren Unterhalt ordnen wie für die anderen Knaben. Fuessen 15. Aprilis...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16355

1502 Apr. 15, Kempten

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) KM traf gestern (14. April) in Reutte ein. Der spanische Gesandte (Juan Manuel)1) und Contarini mußten zuerst einige Falken besichtigen und sich dann nach Kempten begeben. Der Weg dahin war lange...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16356

1502 Apr. 16, Füssen

KM (=Hofkammer) an das Regiment der nö. Länder (zu Linz): (1) KMs Rat Lasla Prager, Erbmarschall in Kärnten, Truchseß und Pfleger zu Freistadt, fordert Klärung strittiger Untertänigkeitsrechte über Bürger und Untertanen zu Mauthausen und der Pflege Freistadt. - (2) Das Regiment soll die...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16356a

1502 Apr. 16, Stötten

KM an die Raitkammer in Innsbruck: Er übersendet beiliegende Supplikation Konrad Sunthaimers und befiehlt, nach ihrem Gutbedünken darin zu handeln. Stetten Sambstag nach Suntag Misericordia Dni 1502. - (Laut Kopist wurde das ORG) von Niklas Ziegler unterzeichnet.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16357

1502 Apr. 17, Kempten

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) KM hat Contarini und den spanischen Gesandten nach Mindelheim bestellt. KM wurde über die Verhandlungen Venedigs mit den Türken aus Ragusa benachrichtigt. Die Signorie wünscht zwar nicht den...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16358

1502 Apr. 17, Kaufbeuren

KM (=Hofkammer) an Hans von Stetten (nö. Kammermeister) und Jakob Villinger (Buchhalter der Hofkammer) betreffend die Bestrafung des Hans von Thurn und seiner Untertanen wegen Waldfrevels: (1) KM hat durch seine Reformierer wiederholt verboten, in seinen Ländern Eschen- oder Eibenholz zu...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16359

1502 Apr. 18, Kaufbeuren

KM bekundet: (1) Sigmund Gf zu Lupfen, KMs Rat und oberster Feldhauptmann in den vorderen Landen1), hat laut Vertrag versprochen, KM und dessen Nachkommen alle Schlösser, Städte und Flecken, die ihm jetzt gehören, auf ewige Zeit erblich offenzuhalten. - (2) Der Gf von Lupfen hat KM außerdem...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16360

1502 Apr. 18, Kaufbeuren

KMs Rat Sigmund Gf zu Lupfen, oberster Feldhauptmann in den vorderen Landen Elsaß, Sundgau, Breisgau und Schwarzwald, verspricht KM und dem Haus Österreich, seine Schlösser und Städte Stühlingen (bei Waldshut), Landsberg (im Elsaß) und Kientzheim (bei Colmar) und alle anderen Städte und...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16361

1502 Apr. 18, (Kaufbeuren)

KM verleiht dem gelehrten Dr. Konrad Stürtzel1) von Buchheim, seinem Hofkanzler und Vogt zu Thann, zum Dank für dessen treue Dienste folgende Lehen: (1) Den freyen hoff in der Stadt Thann samt Garten, Hof und Stall und dem dörfl Schewr; den Zehent zu Weterhaim samt allem Zubehör, wie ihn Erhard...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16362

1502 Apr. 18, Kaufbeuren

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat befohlen, vom Pfarrer von Fump (Vomp bei Schwaz) 200 flRh zu entlehnen und dafür eine Obligation von Paul von Liechtenstein zu übergeben; nun hat die Raitkammer berichtet, daß Liechtenstein abgereist ist, bevor die Obligation ausgefertigt war. KM...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 16363

1502 Apr. 18, Kaufbeuren

KM an die Raitkammer in Innsbruck: KM hat Hans Walter von Laubenberg zum Diener von Haus aus mit einer für ihn und KM erlichen anzal wohlgerüsteter Pferde bestellt; er soll sich von KM und vom Regiment zu Innsbruck verwenden lassen. KM befiehlt, den Bestellbrief Laubenbergs auf der Raitkammer...

Details