Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,4,1

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 3832

Anzeigeoptionen

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15836

1502 Jan. 1, Hall

KM (=Hofkammer) entläßt Peter Veltsch (Völsch) auf dessen Bitte aus dem Amt des Fiskalgenerals des Reiches und bestellt ihn wiederum zu seinem Rat und Diener von Haus aus: (1) Peter Völsch, KMs Rat und Kammerprokurator-Fiskalgeneral hat sich lange Zeit in schwierigen Geschäften KMs und des...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15837

1502 Jan. 1, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an Niklas von Firmian (Hofmeister der Röm. Kgin Bianca Maria) betreffend den Personalstand ihres Hofgesindes: (1) KM übersendet ihm den verschlossenen stat (Dienstpostenplan) des Hofgesindes der Kgin, das künftig zu versorgen ist. - (2) Firmian soll darauf achten, daß gemäß dem...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15838

1502 Jan. 1, Innsbruck

KM (=Hofkammer) quittiert seinem Hauskämmerer zu Innsbruck Rudolf Harber den Empfang von 154 Mark und 6 Lot Silber; davon will KM 99 Gewichtsmark Silber der frz. Botschaft und 55 Gewichtsmark der Botschaft von Savoyen übergeben. Ynnsprug 1. January 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15839

1502 Jan. 1, Innsbruck

KM (=Hofrat) an den obersten Hauptmann sowie die Statthalter und Regenten der nö. Länder zu Linz: (1) Gf Philipp von Nassau, Herr zu Idstein, brachte KM vor, daß die Leute von Ober Greissenstetten seit etlichen Jahren das Holzgeld nicht mehr leisten, das sie alljährlich KMs Hft Wolkerstorff...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15840

1502 Jan. 2, Hall

KM (=Hofkammer) an Jörg von Eck, Vizedom in Krain: KMs Rat, der andächtige (=Priester) Meister Peter Bonomo, Kanzler der Röm. Kgin (Bianca Maria), erhielt jüngst den thurn zu Prossegk (Prosecco bei Triest) von KM zur Verwaltung zugeteilt. - Da diese Übertragung bisher nicht erfolgte, befiehlt...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15841

1502 Jan. 2, Innsbruck

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini1) berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) Heute morgen kam Pietro (Bonomo2)) di Trieste zu Contarini mit Briefen aus Ungarn: Darin wird berichtet, daß Alexander von Litauen zum Kg von Polen gewählt wurde. Vorher war aber der Kg...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15842

1502 Jan. 3, Innsbruck

KM beurkundet den sogenannten Niederösterreichischen Vertrag mit Georg Gossembrot: Seit dem Tode Kr Friedrichs (III.) hat KM viele Widerstände von den Feinden des Reiches ertragen müssen, die auch Stände und Untertanen KMs bedrängten. Um den Ungläubigen, welche die Christenheit und vor allem...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15843

1502 Jan. 3, Innsbruck

KM verkauft Peter Veltsch 200 flRh jährlicher Gülten aus dem Pfannhaus zu Hall: (1) KM hat in schwerer drückender Notlage seinem Rat Peter Völsch und dessen Erben in aines stetten kauf weis 200 flRh jährlicher Zinsen aus den Einnahmen des Pfannhauses oder Salzamtes zu Hall im Inntal verkauft,...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15844

1502 Jan. 3, Innsbruck

KM an Heinrich Gf von Hardegg betreffend die Überlassung genannter Lehen an KMs Sekretär Johann Renner: (1) KM hat seinem Sekretär Johann Renner vor einiger Zeit Gericht und pantading (Banntaiding) zu Gerasdorf (bei Amstetten / Niederösterreich) samt 11 Häusern und namentlich genannten...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15845

1502 Jan. 3, Innsbruck

KM verschreibt dem Wilhelm von Knöringen die Hft Bregenz: (1) KM bestellt seinen getreuen Wilhelm von Knöringen zum Vogt und Verweser des Schlosses, der Stadt und Hft Bregenz für die nächsten sechs Jahre; er soll die Hft innehaben, verwalten und beschützen, nichts von KMs Hoheitsrechten...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15846

1502 Jan. 3, Innsbruck

KM befiehlt der Raitkammer in Innsbruck, dem Michael Pucher und dem Matthäus Riedler, Goldschmied zu Freiburg, die KM zu Geschworenen der Bergwerke im Breisgau und im Schwarzwald aufgenommen hat, durch Jörg Gossembrot gemäß der Raitkammerordnung den jährlichen Sold von 25 flRh bis auf KMs...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15847

1502 Jan. 3, Innsbruck

Die Raitkammer (Kammermeister) an Degen Fuchs, Salzmeier zu Hall: (1) KM hat abermals dringend befohlen, ihm 400 flRh zu Handen Jakob Villingers nach Hall zu schicken. Der Kammermeister befiehlt dem Salzmeier, diese Summe aus seinem Amt vorzustrecken oder anderweitig aufzubringen und KM nicht...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15848

1502 Jan. 3, Hall

Der venezianische Gesandte Z. Contarini berichtet: KM ist am 3. Jänner von Innsbruck nach Hall zurückgekehrt.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15849

1502 Jan. 3, Hall

KM an Kardinal George d'Amboise1) von Rouen, Legat des Hl. Stuhls in Frankreich: (1) KM hat (Florimond) Robertet, dem Gesandten des Kgs von Frankreich, mitgeteilt, daß er nach seiner Rückkehr dem Kg von Frankreich und dem Kardinal den dringenden Wunsch KMs betreffend die Rückstellung der Güter...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15850

1502 Jan. 4, Schwaz

Bericht über den stat (Dienstpostenplan), der KM zu Swats (Schwaz) übergeben wurde: Herr Paul von Liechtenstein wurde eingestuft auf 700 flRh pro Jahr; er verlangt 1.000 flRh. - Martin Aichorn wurde eingestuft auf 300 flRh; er verlangt 400 flRh. - Christoph Stecher (Buchhalter) wurde eingestuft...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15851

1502 Jan. 4, Innsbruck

KM an Regiment und Raitkammer zu Innsbruck: (1) KM hat mit Georg Gossembrot1), Rat und Pfleger zu Ehrenberg, auf drei Jahre und ein quotember (ein Vierteljahr) einen Vertrag geschlossen, wie es mit dem Einnehmen und Ausgeben aller Renten, Nutzungen und Gülten KMs in den inneren und vorderen...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15852

1502 Jan. 4, Innsbruck

KM an die Raitkammer in Innsbruck: Der Vertrag betreffend KMs Renten, Gülten und Nutzungen der inneren und vorderen Lande der Gft Tirol beinhaltet, daß Georg Gossembrot, KMs Rat und Pfleger zu Ehrenberg, für die allgemeinen Schulden 25.000 flRh erlegen soll; weil er seit Beginn des Vertrages...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15853

1502 Jan. 4, Innsbruck

Die Statthalter und Räte der Hofkammer, nämlich Paul von Liechtenstein1) Marschall des Innsbrucker Regimentes, Hans von Landau Schatzmeister im Reich, Blasius Hölzl Sekretär und Jakob Villinger Hofkammerbuchhalter bekunden, daß sie den am 3. Jänner 1502 zu Hohenfreyburg auf drei Jahre...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15854

1502 Jan. 4, (Innsbruck)

KM (=Hofrat) an Paul von Liechtenstein: (1) Peter Endres von Allendorf ist als Anwärter für das Regiment aufgenommen. Er soll jährlich 220 flRh Sold und Liefergeld erhalten. - (2) Er ist bei Gericht, als Beisitzer im Rat des Regiments und bei gerichtlichen Verhören zu gebrauchen; aber er wurde...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15855

1502 Jan. 4, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an Jörg Gossembrot betreffend Durchführung des (Oberösterreichischen) Vertrages (Nr 12393): (1) KM hat mit J. Gossembrot einen Vertrag auf drei Jahre abgeschlossen, wie es mit den Einnahmen und Ausgaben der inneren und vorderen Lande der Gft Tirol gehalten werden soll. Alle...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15856

1502 Jan. 4, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an Jörg Gossembrot betreffend die 25.000 flRh zwecks jährlicher Schuldenrückzahlung: (1) KM hat mit J. Gossembrot im (Oberösterreichischen) Vertrag (Nr 12393) vereinbart, daß er pro Jahr 25.000 flRh für die Rückzahlung von Schulden bereitstellen soll. J. Gossembrot1) ist seit...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15856a

1502 Jan. 4, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an den Küchenmeister Jörg Knab und an den Schenk Peter Wintertawr (Winterthur): Sie sollen auf Befehl der Hofkammer alle Offiziere entsprechend der neuen Ordnung in e i n e r Herberge unterbringen und gemeinsam aus e i n e r Küche verpflegen. Insprugkh 4. Januarij 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15857

1502 Jan. 4, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an Jörg Gossembrot betreffend die Bezahlung von 800 flRh an KMs Hauskämmerer Rudolf Harber für ein Haus in Innsbruck: (1) Wld Ehg Sigmund hat eines seiner Häuser in Innsbruck, das zwischen den Häusern des Martin Rosenheimer und des Tuchscherers Hans Beheim liegt, dem Rudolf...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15857a

1502 Jan. 4, Innsbruck

KM (=Innsbrucker Raitkammer) bestellt Hans Egger zum obersten vischwart und murmentlmaister (Fisch- und Murmeltiermeister) in der Gft Tirol; er soll alle Fischwasser beaufsichtigen, hegen und nicht veröden lassen und die Murmeltiere in der Gft Tirol aufkaufen, alles laut seiner Instruktion....

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15858

1502 Jan. 4, (Innsbruck)

KM (=Raitkammer in Innsbruck) an den Amtmann zu Bozen: (1) Die Kgin (Bianca Maria) braucht für ihren täglichen Hofhalt newfrücht (frische Früchte) wie Zytran (Zitronen), Lemonj (Limonen = Zitronenart), Pameranntzen (Orangen), dazu Rebhühner, Schneehühner und Steinhühner. - (2) KM befiehlt...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15859

1502 Jan. 4, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, zahlt dem Marschall Paul von Liechtenstein 250 flRh für Ratssold und Liefergeld. Ynsbrugg 4. January 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15860

1502 Jan. 4, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, bezahlt dem Hans Gruenhouer zu Schwaz Freigeld für 72 Kübel Scheeberger Erz, das er laut Urkunde des Bergrichters von Gossensaß von Sterzing nach Schwaz geführt hat, pro Kübel 2 lb, insgesamt 28 flRh 2 lb 6 kr. Ynsbrugg 4. Januarj...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15861

1502 Jan. 4, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, bezahlt dem Priester Benedikt Sefflinger dafür, daß er die newe argl (Orgel) spielt, 5 flRh. Ynsbrugg 4. January 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15862

1502 Jan. 5, Innsbruck

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) KM ist vorgestern (3. Jänner) nach Hall zurückgekehrt, wo er die frz. Gesandten und den Spanier zurückgelassen hatte. Gestern kehrte er mit dem spanischen Gesandten hierher (nach Innsbruck)...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15863

1502 Jan. 5, Innsbruck

KMs Anweisung an Casius Hagkanoy (Hackenay) seinen Rechenmeister, Jakob Villinger seinen Buchhalter, Sebastian Hofer seinen Pfennigmeister und Johann Lukas seinen Kontrollor, für die Abrechnung, welche sie mit KMs Offizieren und Amtleuten am Kgshof durchführen sollen: KM hat jüngst mit Georg Go...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15864

1502 Jan. 5, Innsbruck

KM verschreibt Herrn Marquard Breisacher die Pflege Vellenberg (bei Innsbruck) samt dem Landgericht Sonnenburg (bei Innsbruck): (1) Marquard Breisacher, KMs Rat und Pfleger, soll das Schloß Vellenberg samt dem Landgericht Sonnenburg und allen Zugehörungen zu den genannten üblichen Bedingungen...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15865

1502 Jan. 6, Innsbruck

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) Heute war KM in Begleitung der Gesandten und des ganzen Hofes in der Kirche, wo der Bf von Seckau (Matthias Scheit) eine Messe las. Hernach wurde unter Trompeten und Trommelschlag durch Georg von...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15866

1502 Jan. 6, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an Jobst Hundtpis (Humpis), Vogt zu Neuenburg, an Heinrich Putsch Hubmeister zu Feldkirch u.a.: (1) KM hat seinen Anteil an Schloß, Stadt, Hft und Leuten zu Bregenz dem Wilhelm von Knöringen als Vogt zur Verwaltung übertragen und befiehlt den Obgenannten, den Wilhelm von...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15867

1502 Jan. 6, Innsbruck

KM (=Raitkammer) an Florian Waldauf von Waldenstein1) und Rudolf Harber Hauskämmerer: (1) KM ermahnt alle Hauptleute, Amtleute und Untertanen streng, Heu für das Wildbret bereitzustellen, wenn sie sein Forstknecht Benedikt Frey dazu auffordert. Sie sollen ihm und allen Forstknechten hilfreich...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15868

1502 Jan. 6, Innsbruck

KM (=Raitkammer in Innsbruck) an alle Hauptleute, Gfen, Frhn etc. und an alle Pfleger, Landrichter, Amtleute und Untertanen: (1) Ungeachtet der wiederholten Befehle KMs und gegen alle Privilegien und Freiheiten der Landschaft der Gft Tirol werden imer wieder fremde Weine ein- und durchgeführt....

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15869

1502 Jan. 6, Innsbruck

KM an alle Richter und Pfleger in der Gft Tirol: Die Forstknechte haben bisher alles Wildbret, das umgekommen ist, für sich behalten. KM wünscht nicht, daß dies weiter so gehalten wird. - KM befiehlt, dies den Forstknechten zu verbieten. Das umgekommene Wildbret ist den Richtern und Pflegern...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15870

1502 Jan. 7, Schwaz

KM bestellt den Anton Kolb für ein Jahr lang zu seinem Baumeister gegen die Türken. Er soll pro Jahr 100 flRh Sold- und Dienstgeld aus KMs extraordinari Einnahmen erhalten (weil die ordentlichen Einnahmen durch die Gossembrotverträge gebunden waren). Actum Schwacz 7. January 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15871

1502 Jan. 7, Innsbruck

Giovanni Gonzaga1) berichtet Mgf Francesco Gonzaga von Mantua vom Kgshof: (1) KM hat Agostino Somenza mitgeteilt, daß er mit den Absichten des Mgfen betreffend die Hauptmannschaft in Florenz einverstanden ist. Die Denkschrift Mgf Franescos wird Somenza heute KM vorlegen. - (2) KM entließ heute...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15872

1502 Jan. 7, Innsbruck

Giovanni Gonzaga berichtet Mgf Francesco Gonzaga von Mantua vom Kgshof: (1) Heute bat KM, daß ihn alle Gesandten zur Vesper begleiten. Giovanni hat sich dort eingefunden; ebenso kamen Giovanni Francesco Sforza, einige mailändische Adelige und die Gesandten Frankreichs, Spaniens und Venedigs....

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15873

1502 Jan. 7, (Innsbruck)

KM (=Innsbrucker Regiment) an Friedrich Has, Landrichter zu Gries und Bozen: (1) Der Landrichter hat wegen der atzung (Verpflegung) der gefangenen Münzfälscher1), =so die valsch muntz gemacht haben, an das Innsbrucker Regiment geschrieben. - (2) KM befiehlt, die Gefangenen laut KMs früherem...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15874

1502 Jan. 7, Innsbruck

KM (=Hofkammer) an Erasmus Braunwart, KMs Aufschläger zu Laibach: (1) KM hat ihm jüngst befohlen, mit dem Aufschlag zu Laibach dem Jörg von Eck, Vizedom in Krain, gewertig zu sein. - (2) Da KM jetzt mit seinem Rat Jörg Gossembrot eine neue Ordnung, =new ordnung, beschlossen hat, soll Braunwart...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15875

1502 Jan. 7, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, zahlt dem Jörg Gossembrot den Rest seiner Ausgaben im Dienste KMs, insgesamt 1.236 flRh 2 lb 2 kr. Ynsbrugg 7. January 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15876

1502 Jan. 7, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, zahlt dem Jörg Gossembrot 400 flRh zurück, die er der Raitkammer geliehen hat. Ynsbrugg 7. January 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15877

1502 Jan. 8, Innsbruck

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) Heute Abend sind Georg von Neudegg und Pietro (Bonomo) von Triest zu Contarini gekommen, um ihm die Antwort KMs betreffend die Reise Contarinis zu den Fsten zu überbringen. Contarini soll...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15878

1502 Jan. 8, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, zahlt dem Philipp Adler von Augsburg für ein Darlehen samt Zinsen insgesamt 15.800 flRh zurück. Ynsbrugg 8. January 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15879

1502 Jan. 8, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, zahlt der Stadt Konstanz als Schadenersatz, =ergetzlichkait, aus dem Schweizerkrieg auf Befehl KMs und gegen Quittung, die ihm (Jörg) Gossembrot zu Hohenfreiberg (Oberinntal) übergab, 2.000 flRh. Ynsbrugg 8. Januarj 1502.

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15880

1502 Jan. 8, Innsbruck

Martin Aichorn, Verweser des Kammermeisteramtes zu Innsbruck, zahlt den Brüdern Christoph und Eberhard Kaufman zu Sterzing Freigeld für 265 Kübel Sneperger Erz, welches sie laut Urkunde des Bergrichters von Gossensaß in den großen wechsl (zu Schwaz) gesmelzt haben, pro Kübel 2 lb Berner,...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15881

1502 Jan. 8, (Innsbruck)

KM (=Hofkammer) an Bf Wigaleys (Wigalois, Wiguleus) von Passau: (1) KM hat seinem Diener Lamprecht von Spitzenstein im vergangenen Sommer befohlen, für den Bedarf des Hofes 68 Mut Getreide, Weizen und Korn (Roggen?), Melker und Ybbser Maß, im Fstm Österreich einzukaufen, das er nach Passau...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15882

1502 Jan. 9, Innsbruck

Der venezianische Gesandte Zaccaria Contarini berichtet der Signorie von Venedig vom Königshof: (1) Gestern Abend hat KM dem Contarini durch seine Räte sagen lassen, daß er mit der Signorie von Venedig sehr unzufrieden1) ist und sich von ihr beleidigt fühlt. KM möchte daher keinen...

Details

Maximilian - RI XIV,4,1 n. 15883

1502 Jan. 9 Und 15, Innsbruck

Der venez. Sekretär Sanuto erfährt vom venez. Gesandten (Zaccaria Contarini) da Yspruch dì 15 Zener 1501 (=für uns 1502) u.a.: Die frz. Gesandten (Florimond) Robertet1) und Zufrè Carlo2) (Geoffroy Charles) sind abgereist. KM schenkte ihnen einen goldenen Becher und 100 Lire reinen Silbers. - A...

Details