Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,3,2

Sie sehen den Datensatz 35 von insgesamt 3116.

Der Würzburger Domherr Peter von Aufseß hält in seinem Protokoll vom Wormser Reichstag fest: Vff Freytag darnach (=nach Montag nach Erhardi) dankte der Bf von Worms der Reichsversammlung für ihren Fleiß (im Wormser Streit). ‒ Auf Befehl KMs ersuchte die Reichsversammlung das Kloster Weißenburg, das Interdikt über den Pfgfen (Philipp) und (dessen Marschall) Hans von Trotha aufzuschieben, weil KM vom Pfgfen derart hoch vertröstet wurde, so daß eine gütliche Streitbeilegung in Köln zu erhoffen ist. ‒ Dieser Tage kam Lienhard von Egloffstein als Gesandter des Bfs (Heinrich) von Bamberg nach Worms.

Überlieferung/Literatur

ORG (Ppr): Würzburg SA, Würzburger rta 3, fol. 95v.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,3,2 n. 12849, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1499-01-18_2_0_14_3_2_35_12849
(Abgerufen am 07.04.2020).