Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,3,2

Sie sehen den Datensatz 27 von insgesamt 3116.

Registervermerk der Reichskanzlei, daß die Brüder Hans und Blasius Hanolt Gericht und Bann zu Pfortzheym, zu Lynau, zu Hirszell, zu Franckenried und zu Westendorff an der Gennach, insgesamt 13 Rechte, Güter und Stücke, zu Lehen empfangen haben. Die Brüder Hanolt haben die gewöhnlichen Eide geleistet. Dies unter KMs Hängesiegel. Menntz, 12. January 1499.

Überlieferung/Literatur

RE: Wien HHSA. rrb X/2, fol. 590.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,3,2 n. 12841, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1499-01-12_5_0_14_3_2_27_12841
(Abgerufen am 22.08.2019).