Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,3,1

Sie sehen den Datensatz 13 von insgesamt 3849.

KM an (Zyprian von) Serntein: Aus Sernteins letzten Schreiben ersah KM, daß Degen Fuchs von Fuchsberg, KMs Rat, bereit ist, 8.000 flRh auf das Salzmeieramt zu Hall darzuleihen, zuvor aber die Erledigung einiger Artikel verlangt; weil KM seine diesbezügliche Entscheidung bereits übersandt hat, wird Fuchs das Darlehen wohl schon gegeben haben oder bald geben. KM will seine Gemahlin in Köln haben. Weil für ihre Auslösung in Freiburg nur noch 1.000 flRh fehlen, soll Serntein diese Summe sofort vom Geld des Fuchs oder des (Hans) von Rotennstain nach Freiburg zu Handen von Michael von Wolkenstein, KMs Rat, oder Niklas von Firmian, Hofmeister der Röm. Kgin, oder Klaus Reinhard, Untermarschall der Röm. Kgin, schicken; sollte das nicht möglich sein, soll Serntein persönlich bürgen und so die sofortige Übersendung der 1.000 flRh bewirken. Emerich Phintztag nach der hl. Dreyer Kunig tag 1499.

Überlieferung/Literatur

KONZ (Ppr): Innsbruck TLA, ma XIII/256/I, fol. 11.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,3,1 n. 9005, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1499-01-10_1_0_14_3_1_13_9005
(Abgerufen am 24.02.2020).