Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,3,1

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 3849

Anzeigeoptionen

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 8993

1499 Jänner 1, Köln

KM befiehlt dem Regiment und der Schatzkammer zu Innsbruck, das Schloß Rodenegg (Südtirol) samt dem Amt und anderem Zubehör, das der verstorbene Frh Veit von Wolkenstein pflegweise innegehabt hat, unverzüglich den Verordneten des Bfs Melchior von Brixen zu übergeben. Cöllen am Neuen Jarstag...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 8994

1499 Jänner 1, Köln

KM an die österreichische Schatzkammer zu Innsbruck: KM hat ihr Schreiben zur Kenntnis genommen, wonach ein Amtmann des Domkapitels von Trient in KMs Pflegen Enn und Caldif den Zehent gewaltsam an sich gebracht hat. KM befiehlt der Schatzkammer, entsprechend ihrem Vorschlag den Amtmann...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 8995

1499 Jänner 1, Köln

KM befiehlt der Schatzkammer in Innsbruck, mit Hans von Thurn, seinem Hauptmann zu St. Veit am Pflaum (Rijeka-Fiume), der, wie die Schatzkammer weiß, in potschafft in der Turgkey war, über diese Gesandtschaftsreise endgültig abzurechnen und ihn für die Bezahlung der Schuld KMs zu verweisen,...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 8996

1499 Jänner 2, Köln

KM befiehlt Johannes Waldner, seinem österreichischen Kanzler, das Haus des Moreltinger (Maroltinger?) in Wien, in dem vormals Simon von Hungersbach gewohnt hat, zu besichtigen und mit der nächsten Post zu berichten, ob KM zeitweise darin wohnen kann. Colln Mittich nach dem Newen Jars tag 1499,...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 8997

1499 Jänner 2, Köln

KM befiehlt der österreichischen Schatzkammer zu Innsbruck, mit N. Rorer, der KM eine Zeitlang gedient hat, abzurechnen und die Summe, die KM Rorer schuldet, Wolf Haller, dem Verweser von KMs oberstem Schatzmeister (Balthasar Wolf), schriftlich mitzuteilen, der ihm die Hälfte davon in bar...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 8998

1499 Jänner 2, Köln

Luca de Renaldis berichtet Hg Ludovico von Mailand vom Kgshof: Er hat KM vorgebracht, was der Hg ihm aufgetragen hat. KM und auch die Kgin sind mit dem Anerbieten des Hgs sehr zufrieden. Näheres wird Renaldis mündlich berichten, wenn er nach Spanien aufbricht. KM zieht zum Kampf gegen Geldern...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 8999

(1499 Jänner 2 - 7), (Ede?)

Der burgundische Geschichtsschreiber Molinet berichtet: Um Neujahr 1499 eroberte KM die Stadt Esque (Ede?) in Geldern, die nach Landesart befestigt war, wobei 400-500 Mann fielen oder gefangen wurden; darunter ein dt. Gf und zehn Edelleute. Environ la feste de la Circoncision 1499.

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9000

1499 Jänner 3, Köln

M(atthäus) Lang an Erasmus Brascha: Täglich erwartet man die Ankunft des Petrus Bonomo, um gewisse Sachen zu erfahren. Die Nachrichten des Hgs von Mailand und Braschas betreffend Italien, besonders über den Mgfen von Mantua, waren KM sehr genehm; der Hg möge versuchen, den Mgfen (auf seiner und...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9001

(1499 Jänner ad 3), (Köln)

Gedächtnisaufzeichnung, =memoria, der Vorschläge KMs (an den Hg von Mailand): Da KM zur Rettung des Hgs alles gut überlegte, was gut und nötig schien, möge nun NN (=E. Brascha) wissen, daß der Hg von den Reichsfsten keine Hilfe zu erhoffen hat. Es gibt kein anderes Mittel zur Rettung des Hgs...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9002

1499 Jänner 4, (Köln)

Matthäus Lang an den Hg von Mailand: Lang hat den Brief des Hgs mit großer Freude erhalten, vor allem weil er sieht, daß ein mächtiger Fst sich nicht schämt, an ihn, einen kleinen Diener, =servulus, Briefe zu schreiben; dafür dankt M. Lang dem Hg sehr. Der Hg forderte M. Lang auf. die Last auf...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9003

1499 Jänner 7, Xanten

KM antwortet Zyprian von Serntein auf dessen Schreiben betreffend Sigmund von Welsberg: KM will S. von Welsberg als oberstem Feldhauptmann in den österreichischen Ländern den Sold um 100 flRh aufbessern und dessen Bruder Bartholomäus von Welsberg als Hofrat verwenden; Serntein möge Bartholomäus...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9004

1499 Jänner 9, Köln

KM (=Hofkanzlei) an Bürgermeister und Rat der Stadt Frankfurt: Im letzten Schreiben hat KM ihnen etliche wichtige Gründe mitgeteilt, weshalb er den für 25. November 1498 nach Worms ausgeschriebenen Reichstag nach Köln verlegte, und sie nach Köln geladen hat. Nachdem KM dazu die Zustimmung der...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9005

1499 Jänner 10, Emmerich

KM an (Zyprian von) Serntein: Aus Sernteins letzten Schreiben ersah KM, daß Degen Fuchs von Fuchsberg, KMs Rat, bereit ist, 8.000 flRh auf das Salzmeieramt zu Hall darzuleihen, zuvor aber die Erledigung einiger Artikel verlangt; weil KM seine diesbezügliche Entscheidung bereits übersandt hat,...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9006

1499 Jänner 11, Xanten

KM befiehlt Zyprian von Serntein, ihm unverzüglich mitzuteilen, ob Heinrich Harber das ihm von KM angetragene Forstmeisteramt in der Mgft Burgau übernehmen will. Weil Jörg Puhler, KMs Rat, die Hohenfreyburg nicht übernehmen will, könnte Harber sie behalten, da sich die Burgpflege gut mit dem...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9007

1499 Jänner 13, Emmerich

KM an die österreichische Schatzkammer zu Innsbruck: KM hat Jörg Sprenng, Zöllner am Lueg (Südtirol), zum Amtmann in Hall bestellt, der das Amt aber nicht annehmen will. KM befiehlt der Schatzkammer, das Amt keinem anderen zu übertragen, bis er mit Spreng gehandelt und Bescheid gegeben hat. Eme...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9008

1499 Jänner 13, Emmerich

Gf Heinrich von Fürstenberg an Zyprian von Serntein, KMs Protonotar: KM hat sich von Köln aus nach Geldern begeben, das er durch Verhandlungen und Waffengewalt zu erobern sucht. Auch (der Hg von) Kleve will jetzt Geldern angreifen, und morgen werden die Gfen und Bannerherren, =panierherren,...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9009

1499 Jänner 16, Emmerich

KM belehnt seinen Diener Heinrich Rannt als Lehensträger für dessen Ehefrau Anna Viechtenstainerin mit folgenden, von Annas verstorbenem Vetter Andreas Viechtenstainer geerbten Stücken und Gütern, die Lehen des Hauses Österreich sind: Je ein Gut zu Nuspawm, an der Zaring und an der Krinn mit...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9010

1499 Jänner 17, Kleve

KM befiehlt der österreichischen Schatzkammer zu Innsbruck, den Zehent des erbenlos verstorbenen Niklas Mursannt, den dieser von KM lehensweise innehatte und der nun heimgefallen ist, zur einen Hälfte zur Bezahlung des ausständigen Solds von KMs Sekretär Hans Man und zur anderen Blasius Hölzl,...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9011

1499 Jänner 18, Kleve

KM an seine geordneten Räte und reformierer (=die Umreiterkommission) in Österreich: Lukas von Pforzheim, KMs Sekretär, hat das ihm angewiesene Liefergeld nicht erhalten, weshalb die Räte die Zahlungsanweisungen untersuchen, die ausständige Schuld feststellen und den Lukas von Pforzheim auf...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9012

(1499 Jänner Vor 21), (Xanten? Emmerich? Kleve?)

KM an (Matthäus) Lang: KM hat Langs Schreiben über die Handlungen der Eidgenossen auf dem Tag zu Paden erhalten. Lang soll weiterhin sein Augenmerk darauf haben und insbesondere erkunden, ob die Eidgenossen Krieg beginnen wollen. Er soll KM stets auf dem laufenden halten und daneben auch...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9013

1499 Jänner 21, Kleve

Petrus Bonomo aus Triest trifft KM in Kleve.

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9014

1499 Jänner 23, Grave

Der (kgl. Rat und Sekretär) Petrus (Bonomo) aus Triest berichtet Hg Ludovico von Mailand vom Kgshof: Er kam am 21. Jänner in Kleve zu KM und hat ihm die Aufträge des Hgs überbracht. KM antwortete, der Hg verstehe sich ausgezeichnet auf schöne Worte, aber Taten wären KM lieber gewesen: nur aus...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9015

1499 Jänner 23, Grave

KM hat Ancke von Lilienberg für seinen Sitz im Markt Sachsenfeld im Sanntal bei Cilli (Zalec / Slowenien) Edelmannsfreiheiten gewährt, weil er diesen Sitz ausbauen will, damit der Markt vor den Türken besser geschützt ist. Graff in Brabant Mitwoch nach St. Sebastianstag 1499, Röm 13. Hung 9....

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9016

1499 Jänner 25, Grave

Pietro Bonomo, KMs Rat und Sekretär, berichtet Hg Ludovico von Mailand vom Kgshof: Heute legte er KM gemeinsam mit M. Lang dar, in welche Gefahr Hg Ludovico komme, wenn in Frankreich und Italien der Unwille KMs über den Hg bekannt wird. Weil sich das auch auf KM auswirken würde, möge er den Hg...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9017

1499 Jänner 25, Grave

KM an die österreichische Schatzkammer zu Innsbruck: KM hat jüngst geschrieben, daß die Räte der Schatzkammer mit den kgl. Räten und Dienern, die in den niederösterreichischen Ländern umbreiten, zu KM kommen sollen. Da aber die Umreiter nicht so schnell zu KM kommen können, befiehlt KM den...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9018

1499 Jänner 26, Grave

KM an die Generalstaaten der Niederlande: KM zählt ihnen seine Verdienste um die Niederlande auf, erwähnt die unvergleichlichen Gefahren, Mühen und Arbeiten, die er seit seiner Ankunft im Lande nach dem Tode Karls (des Kühnen) immerfort erlitten hat, um das Land und das Haus Burgund von den...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9019

1499 Jänner 26, Grave

Der (kgl. Rat und Sekretär) Petrus (Bonomo) aus Triest berichtet Hg Ludovico von Mailand vom Kgshof: Der Reichstag ist wegen der Händel in Geldern von Worms nach Köln verlegt worden. KM hat kein Interesse, den Waffenstillstand mit Frankreich zu verlängern, weil er glaubt, daß Frankreich auch...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9020

1499 Jänner 26, Grave

KM bekundet für sich und seine Erben: Die Stadt Nijmwegen vermeint kraft etlicher Verschreibungen oder sonst Anspruch darauf zu haben, daß ihren Bürgern und Insassen aus dem Zoll zu Cobith, der Hg Johann von Kleve zusteht, jährlich 350 flRh zufallen sollen. Die Bürger und Insassen derselben...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9021

1499 Jänner 26, Grave

KM bekundet für sich und seine Erben: Da dem Hg Johann von Kleve der Zoll zu Genep zusteht, und sich die Insassen und Untertanen von KMs Land Geldern bisher gegen KM als Röm. Kg, Hg von Geldern und als ihren rechtmäßigen Herrn ungehorsam gezeigt haben, erklärt KM, daß nun und künftig...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9022

1499 Jänner 30, s'Hertogenbosch

Augustinus Somentius (Somenza) berichtet Hg Ludovico von Mailand vom Kgshof: Petrus (Bonomo) und Matthäus Lang lassen sich die Angelegenheiten des Hgs sehr angelegen sein; mit dem Gfen (Heinrich) von Fürstenberg hat Somenza auf Anraten des Petrus noch nicht gesprochen, glaubt aber, daß solche...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9023

1499 Jänner 31, s'Hertogenbosch

KM hält sich in s'Hertogenbosch auf.

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9025

1499 Jänner 31, sine loco (s'Hertogenbosch oder Eindhoven?)

KM an Petrus Aubusson, Großmeister des Ritterordens von Rhodos: Er lädt den Großmeister ein, die Gesandten des Ritterordens zum Reichstag nach Deutschland zu schicken, auf dem der Kreuzzug (gegen die Türken) beschlossen werden soll, den die Gesandten des Ritterordens beraten sollen, der zur...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9026

1499 Februar 1, s'Hertogenbosch

Petrus (Bonomo) von Triest, KMs Rat, berichtet Hg Ludovico von Mailand vom Kgshof: Er verschaffte Augustinus (Somenza), der ungefähr sechs Tage nach ihm (=ca 27. Jänner) am Kgshof eintraf, eine Audienz bei KM, der ihn gnädig anhörte und bereits weitgehend besänftigt war. Entgegen des Augustinus...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9027

1499 Februar 1, s'Hertogenbosch

Augustinus Somentius (Somenza) berichtet Hg Ludovico von Mailand vom Kgshof: Der burgundische Schatzmeister (J. Bontemps) forderte Somenza auf, gemäß KMs Befehl mit ihm nach Antwerpen zu gehen, um dort ca 4.000 Dukaten aufzubringen. Auf Weisung KMs sollte Somenza ursprünglich zu Hg Ludovico...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9029

1499 Februar 3, Maastricht

KM erteilt der Stadt Zürich einen Verweis, weil die Eidgenossen den Graubündnern gegen den Röm. Kg zu Hilfe kamen. Sonntag nach Unserer Lieben Frawen tag Purificationis 1499.

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9030

1499 Februar 4, Maastricht

KM an die Hof- und die Schatzkammer zu Innsbruck: KM hat Prälaten, Adel und Städte in Österreich durch seine Umreiter ersuchen lassen, wegen der Heiratssteuer ihre Gesandtschaft nach Innsbruck zu schicken, weil die Umreiter schon vor etlichen Wochen nach Innsbruck hätten kommen sollen. Da sich...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9031

1499 Februar 4, Lüttich = Liege

Luca de Renaldis berichtet Hg Ludovico von Mailand: KM ist in Mastric (Maastricht); bei ihm sind die Hge Albrecht von Sachsen und Georg von Bayern sowie der Bf von Lüttich (Johannes von Horn). Man erwartet die Hge von Kleve und Jülich mit ihrem Kriegsvolk. KM rüstet mit großen Hilfstruppen zum...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9032

1499 Februar 10, Mecheln

KM an Kgin Bianca Maria: Er hat ihr Schreiben zugunsten des Hgs von Mailand erhalten, das sie über Petrus (Bonomo) von Triest an ihn gelangen ließ. KM versichert der Kgin, daß sie selbst der beste Beweis für seine Liebe und Zuneigung zum Hg ist. KM habe viel Sorge und Mühe für die Erhaltung des...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9033

1499 Februar 10, Mecheln

KM an Hg Ludovico von Mailand: Er hat erfahren, daß der Hg verschiedene Praktiken in Frankreich betreibt, und wundert sich, daß ihm der Hg darüber nichts geschrieben hat. KMs Pflicht ist es, Mailand, das vom Reich und von ihm abhängt, zu schützen und zu erhalten. Deshalb und mit Rücksicht auf...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9034

1499 Februar 10, Mecheln

KM an Kfst Ebf Berthold von Mainz, Erzkanzler des Reiches in Germanien: Er berichtet dem Ebf in einem anderen Schreiben über den mutwilligen Krieg, den der Bf (Heinrich) von Chur und dessen Anhänger gegen KMs Land und Leute führen, damit gegen den Landfrieden verstoßen und die Wormser Ordnung...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9035

1499 Februar 10, Antwerpen

KM an die österreichische Schatzkammer zu Innsbruck: Da KM für den gegenwärtigen Krieg in Tirol und den Vorlanden viel Geld braucht, hat er das Regiment zu Innsbruck und die Schatzkammer bevollmächtigt, alle Einnahmen aus der Gft Tirol dafür zu verwenden und, wenn notwendig, zu verpfänden, um...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9036

1499 Februar 10, Lier = Lierre

Petrus (Bonomo) von Triest an Hg Ludovico von Mailand: Vor einigen Tagen hat Petrus von KM eine ausführliche Antwort erhalten und den Boten Antonius, der nach ihm hier angekommen ist, mit einem genauen Bericht (zum Hg) zurückgesandt; weil Antonius den unsicheren Weg durch Geldern und das Gebiet...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9037

1499 Februar 11, Mecheln

Pietro Bonomo von Triest an NN (=nicht Hg Ludovico von Mailand, sondern ein Vertrauter der Kgin Bianca Maria): ... [Loch im Text]. Pietro konnte die Dinge nicht anders erledigen. Man möge Pietro bei KM und den anderen männlichen und weiblichen Fürsprechern entschuldigen. Man soll dem Hg von...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9038

1499 Februar 12, Mecheln

KM an Bf Johannes von Worms und seine anderen (ungenannten) Räte auf dem Reichstag zu Köln: Für den Fall, daß man KMs Boten niderlege (abfange), wiederholt KM sein Schreiben von gestern (11. Februar) über das unbillige und mutwillige Vorgehen des Bfs von Chur und seiner Anhänger. Obwohl KM dem...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9039

1499 Februar 13, Mecheln

Der venez. Sekretär Sanuto berichtet in seinen Diarii: Date ... in oppido Machel a dì 13 Fevrer 1499 forderte KM den Dogen Agostino Barbadico von Venedig auf, dem Kaspar Schlick das Schloß Bassano zurückzustellen.

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9040

1499 Februar 14, Lier = Lierre

KM befiehlt der österreichischen Schatzkammer zu Innsbruck, die Einhebung des in Worms beschlossenen Gemeinen Pfennigs in allen Erbländern KMs gemäß der Wormser Ordnung zu betreiben. Lyer Phintztag nach dem Sonntag Estomihi 1499. (Laut Kopist wurde das ORG) von KM und (Matthäus) Lang...

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9041

1499 Februar 14, Antwerpen

KM trifft in Antwerpen ein.

Details

Maximilian I. - RI XIV,3,1 n. 9042

1499 Februar 14, Antwerpen

KM bekundet: Wld Ebf Friedrich von Salzburg und sein Bruder Georg, Gfen von Schaunberg (Schaunberg), haben wld Kr Friedrich III. eine Verschreibung über 24.000 flUng gegeben, diese Summe innerhalb einer bestimmten Frist zu bezahlen oder die Schlösser Frankenburg und Kogel (OÖ) abzutreten. Nach...

Details