Regestendatenbank - 206.193 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,2

Sie sehen den Datensatz 4030 von insgesamt 5341.

Die Stadt Frankfurt erhielt von KMs Räten, dem Ebf von Mainz und dem Hg von Sachsen den Auftrag, den Gemeinen Pfennig von den Juden einzuheben, was dem Wormser Abschied (1495) nicht entspricht. Die Städte sind erst bereit, den Gemeinen Pfennig zu bezahlen, wenn der Landfriede, das Kammergericht und der Wormser Abschied eingehalten werden. Frankfurt bittet die anderen Reichsstädte deswegen um Rat.

Überlieferung/Literatur

REG: RTA MR 6, 244, Nr 171 (dort Überlieferungsangabe); der originale Wortlaut des Datums fehlt bei RTA MR 6.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,2 n. 7680, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1496-11-30_3_0_14_2_0_4030_7680
(Abgerufen am 15.07.2024).