Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,2

Sie sehen den Datensatz 1 von insgesamt 5341.

Zaccaria Contarini berichtet vom Kgshof nach Venedig: Ludovico Bruno teilte Contarini gestern im Namen KMs mit, daß sich der frz. Kg bemüht, Knechte aus verschiedenen Teilen Deutschlands in seinen Sold zu nehmen; unter ihnen auch jene, die versprochen haben, KM im kommenden Jahr zu dienen. -- KM will seinen Gesandten Christophoro Scrofsten (Christoph von Schrofenstein) Auftrag geben, der Signorie von Venedig von dieser wichtigen Sache Mitteilung zu machen. Contarini ist damit einverstanden, will aber vorher mit KM verhandeln. -- Heute morgen nach der Kirche stellte Contarini sich KM vor und sagte, daß Venedig sicher schon von KM selbst über die Werbungen der Franzosen unterrichtet worden sei. Contarini meinte, daß es nützlich wäre, wenn KM den Kfsten und Fsten des Reiches schreibt und sie auf die Gefahren dieser frz. Werbungen hinweist. -- KM entgegnete, daß er die Gefahr sieht und den Fsten schreiben wird. Aber der Haß der deutschen (Knechte) gegen Mailand ist sehr groß, weil sich der Mailänder Staat seit vielen Jahren vom Reich abgewandt hat. Sie können jedoch ohne Krieg und Sold nicht leben und nehmen den Sold von jedem, der sie bezahlt, wenn sie ihn von KM nicht bekommen. KM erwartet daher die Unterstützung Venedigs. -- Contarini glaubt, daß KM vielleicht die Sache mit den frz. Werbungen übertrieben hat, damit die Signorie von Venedig die von KM letzthin übersandten Kapitel annimmt. Aber Contarini erscheint die Sache wichtig. -- Morgen wird KM den Bf von Würzburg mit den gewohnten Zeremonien feierlich mit seiner Hft und den Temporalien belehnen. Er gehört zu den ersten Fsten des Reiches und hat ein (jährliches) Einkommen von 80.000 fl. -- Erasmus Brascha wird zu Dreikönig (6. Jänner) erwartet. Ex Norlinga 1. Jannuarij 1495 (=1496).

Überlieferung/Literatur

RE: Venedig BNM, MSS ital VII/799 (8002), fol. 8 f. = 121 f. -- NB: In Venedig setzt das Jahr mit 1. März um; daher für uns 1496.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI XIV,2 n. 3681, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1496-01-01_1_0_14_2_0_1_3681
(Abgerufen am 15.11.2019).