Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI XIV Maximilian I. (1486/1493-1519) - RI XIV,1

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 3686

Anzeigeoptionen

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 1

1493 August 20, Kufstein

KM schreibt an Otto von Langen, Kanonikus von Mainz, (erwähnt im Schreiben Langens an KM ddo August 26 Linz Nr 2749).

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 2

1493 August 22, Schwaz

KM teilt Sigmund Prüschenk mit, daß er die Nachricht vom Tod seines Vaters, Kr Friedrichs III., erhalten habe und bald (nach Linz) kommen werde; er werde morgen eine Botschaft mit seinen Anordnungen für das Begräbnis abfertigen. Schwatz Pfyngstag vor Bartholomei 1493. ‒ KV: P. man. prop....

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 3

1493 August 23, (Innsbruck)

Hewt st. Bartholomeusabend haben KM, Ehg Sigmund und ihre Räte beschlossen, daß KM eine Gesandtschaft nach Linz schicken und den Leichnam Kr Friedrichs III. nach Wien bringen lassen soll; daß er den Tag des Begräbnisses bestimmen und nach Möglichkeit daran teilnehmen soll; daß er den Tod des...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 4

1493 August 23, Innsbruck

KM teilt seinem Schwager Hg Albrecht von Bayern mit, daß sein Vater Kr Friedrich III. am 19. August nach dem Empfang der Sterbesakramente verstorben ist, und bittet den Hg, der Seele des Krs zu gedenken. Wenn der Hg nicht persönlich komme, möge er jemanden zum Begräbnis am 20. Oktober nach Wien...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 5

1493 August 23, Innsbruck

KM teilt der Stadt Regensburg mit, daß sein Vater Kr Friedrich III. gestorben ist.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 6

1493 August 23, Innsbruck

KM schließt mit Hg Albrecht von Bayern einen Grenzvertrag in Tirol.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 7

1493 August 24, Innsbruck

KM kündigt Sigmund von Prüschenk seine Anordnungen, betreffend den Schatz (Kr Friedrichs III.), durch den Fsten Rudolf von Anhalt und Niklas von Firmian an und erwartet, daß Prüschenk sich daran halten werde. Inßpruckh st. Barthol. tag. ‒ KV: P. man. prop. MAXIMILIAN ss.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 8

1493 August 24, Innsbruck

KM bekundet, daß Gian Galeazzo (Visconti) und Ludovico Sforza nach dem Besuch seines Schatzmeisters Joannes Bontemps alles und jedes bestätigt haben, was in den zwischen KM und dem Mailänder Gesandten Erasmus Brascha vereinbarten Kapiteln (betreffend die Heirat mit Bianca Maria Sforza)...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 9

1493 August 24, Innsbruck

KM teilt dem Landvogt im Elsaß (Kaspar von Mörsperg) mit, daß sein Vater Kr Friedrich III. am 19. August verstorben ist, und befiehlt, dies allen Untertanen mitzuteilen, damit für das Seelenheil gebetet werde. Ynsprugk st. Bartholomeustag apostoli anno ut supra (= 1493).

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 10

1493 August 24, Innsbruck

KM verschreibt dem Martin von Neudeck und dessen Söhnen Jörg, Wilhelm, Eustachio und Sigmund die Festung Rastenberg als Leibgeding auf Lebenszeit. Ynspruckh Sambstag st. Bartlmeus 1493.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 11

1493 August 25, Innsbruck

KM teilt dem Rat der Stadt Augsburg mit, daß sein Vater Kr Friedrich III. am 19. August verstorben ist. Innsprukh 25. Augusti 1493, Röm. 8.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 12

1493 August 25, Innsbruck

KM teilt dem Rat der Stadt Frankfurt mit, daß sein Vater Kr Friedrich III. am 19. August nach Anhören der Messe und Empfang der Sakramente gestorben ist. Ynnsprugg 25. Augustj 1493. ‒ KV: A.m.d.r. prop.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 13

1493 August 26, Innsbruck

KM beglaubigt bei Sigmund Prüschenk die kgl Räte, Fst Rudolf von Anhalt, Gf Friedrich von Zollern, Kammerrat und Hauptmann der Herrschaft Hohenberg, Bernhard von Polheim, Propst zu Domös (Temesvar), und Niclas von Firmian, Hptm an der Etsch und Burggf zu Tirol, zu Verhandlungen über den Schatz,...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 14

1493 August 26, Innsbruck

KM zeigt den Ständen des Hennegaues den Tod seines Vaters Kr Friedrichs III. an. KM war entschlossen, in die Niederlande abzureisen, um dort alles zu ordnen; er war schon von Linz nach Innsbruck gekommen, als er vom Tod seines Vaters erfuhr, der am 19. August zur Mittagsstunde (a midi)...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 16

1493 August 28, Innsbruck

KM gewährt dem Frhn Oswald von Wolkenstein das Privileg, daß er und seine männlichen Erben ihren Töchtern bei der Ausheirat das Heiratsgut in barem Geld zu geben haben, die dann beim Tod des Vaters keinerlei Erbansprüche haben. Ynnsprugg Mitwoch nach st. Bartholomeus des heiligen zwelfpotentag...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 20

1493 September 2, Innsbruck

KM befiehlt den Statthaltern und den vier verordneten Räten zu Innsbruck, seinem Rat Wilhelm von Stadion für die in den Niederlanden geleisteten Dienste 135 flRh zu bezahlen. Ynnsprugg Montag nach st. Egidien tag 1493, Röm. 8. MAXIMILIANUS rex ss. ‒ KV: C.d.r. prop. SERNTEIN ss.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 21

1493 September 5, Innsbruck

KM bevollmächtigt Achaz von Stetten und Adam von Weinegg, den Erwählten von Trient, Ulrich von Liechtenstein, in sein bischoflich wesen der Schlösser, Städte, Ämter und Gerichte des Bistums einzusetzen. Ynsprugk Phintztag nach st. Egidientag anno ut supra (= 1493).

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 22

1493 September 5, (Innsbruck)

KM teilt der Stadt Regensburg mit, daß er ihre Streitigkeiten an sich ziehen und einen Tag ansetzen wird.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 23

1493 September 6, Innsbruck

KM teilt Sigmund Prüschenk mit, daß er am 9. September nach Wien aufbrechen und sich in die niederösterreichischen Länder und nach Krain begeben wird, um Vorbereitungen für die Türkenabwehr zu treffen. Prüschenk soll dafür sorgen, daß sich jedermann gerüstet dem kgl Hofgesinde anschließt. Inspr...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 24

1493 September 6, Innsbruck

KM bestätigt der Geistlichkeit von Brixen und Trient die ihnen von wld Hg Ernst (von Österreich) ddo 1413 Februar 14 verliehenen Freiheiten. Innsprugg Freytag nach st. Egidien tag 1493, Röm. 8. Hung. 4. ‒ KV: C.d.r. in cons.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 25

1493 September 7, Innsbruck

KM teilt Hg Albrecht von Bayern mit, daß er rasch gegen die Türken ziehen will, die bis vor Marburg gekommen sind; er bestellt Pferde nach Rosenheim und will weiter nach Wien.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 26

1493 September 7, Hall in Tirol

KM befiehlt Sigmund Prüschenk, den Schatz, den ihm Kr Friedrich III. zur Verwahrung übergeben hat, nach Linz zu bringen und dort mit den Räten KMs bis zu dessen Ankunft zu verwahren. Hall im Inntal unser lieben Frauen abent Nativitatis 1493, Röm. 8. Eigenhändiger Zusatz KMs: KM wird ihm den...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 27

1493 September 8, Hall in Tirol

KM teilt Hg Albrecht von Bayern mit, daß die Ungarn in Kroatien von den Türken geschlagen wurden, und er daher auf dem Wasserweg über Inn und Donau nach Wien eilen wird.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 28

1493 September 8, Hall in Tirol

KM bittet Hg Albrecht von Bayern um Unterstützung für Ulrich Helffenberger, der für KM in München, Freising und Umgebung 100 Büchsenschützen anwerben und nach Wien bringen soll. Hall im Intal Sonntag unser lieben Frawen tag Nativitatis 1493, Röm. 8. ‒ KV: A.m.d.r. prop.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 29

1493 September 9, Innsbruck

KM wird am 10. September von hier nach Linz aufbrechen; obwohl in Graz ein Tag angesetzt ist, um Söldner gegen die Türken anzuwerben, wird KM vielleicht nach Wien ziehen. Dies teilt Heinrich Fulhin Gf Eberhard von Württemberg mit. Ynnspruck Montag nach Nativitatis Marie 1493. HEINRICH FULHIN...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 30

1493 September 11, Innsbruck

KM empfiehlt dem Hg Ludovico (Sforza) von Bari den Mgfen Bonifaz und die Mgfin Maria von Montferrat und deren Kinder. Er hat die mgfl. Familie als Verwandte und Untertanen des Reiches in seinen und des Reiches besonderen Schutz genommen. Innsprugg 11. Septembris 1493, Rom. 8. Hung. 4.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 31

1493 September 11, Innsbruck

KM teilt dem Gfen Leonhard von Görz mit, daß sich Michael Adersdorfer, Diener der Brüder Bartholomäus und Sigmund von Welsberg, um Hilfe an ihn gewandt hat, weil ihn der Gf ohne Rechtsgrund ins Gefängnis werfen ließ und ihm den Prozeß verweigerte. KM befiehlt dem Gfen, den Adersdorfer...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 32

1493 September 11, Innsbruck

KM beglaubigt seinen Rat Ulrich von Habsperg zu Verhandlungen mit Hg Albrecht von Bayern. Innsprugg Mittichen nach st. Manngen tag 1493, Röm. 8. ‒ KV: A.m.d.r. prop.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 33

1493 September 12, Innsbruck

KM befiehlt den Statthaltern und den vier Räten des obersten Amtes zu Innsbruck, die der Ehgin Katharina von Sachsen von ihrem Gemahl Ehg Sigmund als Leibgeding verschriebenen Pflegen und Ämter samt ihren Einkünften nicht durch Eingriffe oder Verweisungen zu beschweren. Ynnsprugg Phintztag nach...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 34

1493 September 13, Innsbruck

KM befiehlt den Personen, die mit Sigmund Prüschenk den Schatz Kr Friedrichs III. versiegelt haben, dem Prüschenk die treue Verwahrung zu bestätigen, wenn sie die Siegel unversehrt gefunden haben. Inspruckh Freytag nach unser lieben Frawentag Nativitatis 1493, Rom. 8. Hung. 4.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 35

1493 September 14, Innsbruck

KM bekundet, daß er Sigmund von Welsberg, Rat und Pfleger zu Pergine, zu seinem Diener von Haus aus mit Knechten, Pferden und Harnisch wohlgerüstet, für 300 flRh jährlicher Provision aus der Tiroler Kammer aufgenommen hat. Ynsprugk an des heiligen Creütztag Exaltationis 1493.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 36

1493 September 14, Innsbruck

KM erneuert gegenüber Kaspar Rauber, Hptm zu Adelsberg, Fiume und Duino, den Befehl Kr Friedrichs III., den Vikar Georg zu Frannch (Vransko) im Sanntal, sein Vieh und anderes Gut, das Rauber und seine Knechte ihm genommen haben, zurückzugeben und ihn bei seinem Vikariat bleiben zu lassen. Innsp...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 37

1493 September 15, Innsbruck

KM bekundet, daß man sich im Streit zwischen ihm und den Gfen Haug d.J. von Montfort samt dessen Brüdern in der Herrschaft Bregenz auf KMs Rat Hans Heinrich, Vogt zu Sumerau, als Obmann in einer gütlichen oder rechtlichen Entscheidung geeinigt hat. KM bestellt Karl Breisacher als seinen...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 38

1493 September 15, Innsbruck

KM bevollmächtigt Karl Breisacher als seinen Prokurator bei den Verhandlungen im Streitfall KMs mit dem Gfen Haug d.J. von Montfort und dessen Brüdern, betreffend die Herrschaft Bregenz. Ynsprugk Suntag nach des heiligen Creutztag Exaltationis anno ut supra (= 1493).

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 39

1493 September 16, (Innsbruck)

KM bekundet, daß ihm Paul von Liechtenstein, Hofmarschall zu Innsbruck und Pfleger zu Thaur und Sarnthein, 3.500 flRh zum Bau eines Weges in Sarnthein und 500 flRh zum Bau auf Schloß (Reineck) geliehen hat, wofür ihn KM auf Pflege Amt und Gericht Sarnthein verwiesen hat. Actum Montag nach...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 40

1493 September 16, Innsbruck

KM bestätigt dem Paul von Liechtenstein, Hofmarschall zu Innsbruck und Pfleger zu Thaur und Sarnthein, seine Meßstiftung in der Liebfrauenkirche in Bozen für das Seelenheil seiner Vorfahren. Ynsprugk Montag nach Exaltationis Crucis anno ut supra (= 1493).

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 41

1493 September 16, (Innsbruck)

KM nimmt seinen Sekretär Oswald von Hausen für seine treuen Dienste samt den Seinigen, dessen Diener, Hab und Gut, auch dessen Sitz Weyerpurg in seinen und des Reiches Schutz und verleiht ihm das Recht, sich von Weyerpurg zu nennen und alle anderen Rechte eines Tiroler Edelmannes. Montag vor...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 42

1493 September 17, Innsbruck

KM bekundet, daß wld Kr Friedrich III. zur Abwehr der Türkeneinfälle den St. Georgs-Ritterorden nach dem Vorbild des Deutschen Ordens gegründet hat. Zur Unterstützung des Ordens wollen der Hochmeister und die Brüder den Orden ausdehnen und eine freie, weltliche Bruderschaft mit männlichen und...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 43

1493 September 20, Innsbruck

KM verweist Cäcilie Metzgerin, Witwe des Gfen Ruprecht von Greifenstein, für die 1.500 flRh, die er und Ehg Sigmund ihr schulden, auf das Pfannhaus zu Hall. Innsprugg Freytag vor st. Matheus tag anno ut supra (= 1493).

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 44

1493 September 20, Innsbruck

KM verspricht Sigmund Prüschenk, Hofmarschall, Kämmerer und Erbtruchseß der Steiermark, die Hauptmannschaft von Österreich ob der Enns nach dem Tod des jetzigen Inhabers. Prüschenk soll das Schloß (zu Linz?) bis zu KMs Ankunft gut verwahren. Innsprukh st. Matheabendt 1493, Röm. 8. Hung. 4. ‒...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 45

1493 September 23, Innsbruck

KM befiehlt der Stadt Groningen, alles zurückzustellen, was sie dem Reich entzogen hat: KM wurde von seinem Fiskal und Anwalt verständigt, daß die Stadt Groningen seit vier oder mehr Jahren Gebiete, Städte und Dörfer, fast den ganzen Oestergoe und Ostfriesland, das unmittelbar zum Reich gehört,...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 46

1493 September 23, Innsbruck

KM bestätigt den Ständen und Bewohnern von Ost- und Westfriesland und Zevenwolden mit ihren Inseln und zugehörigen Gebieten auf ihre durch den Mainzer Domherrn Otto von Langen vorgebrachte Bitte alle ihre Privilegien und Freiheiten, insbesondere die Urkunde Kr Karls des Großen ddo 798 zu...

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 47

1493 September 24, Innsbruck

KM verleiht Egloff von Riethaim und seinen Brüdern den Blutbann in Dussenhausen.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 48

1493 September 25, Innsbruck

KM nimmt Wilhelm von Diespach mit einem jährlichen Sold von 200 flRh zu seinem Diener auf. Ynsprugg Mitwochen nach st. Matheus tag 1493, Röm. 8. Hung. 4. ‒ KV: C.d.r. prop.

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 49

1493 September 26, Innsbruck

KM bevollmächtigt Hg Georg von Braunschweig, Bf Melchior von Brixen, Johann von Wolkenstein, Kaspar von Meckau, Walter von Stadion, Marquard Breisacher und Johann Bontemps, Schatzmeister von Burgund, ihn bei der Vermählung mit Bianca Maria Sforza von Mailand zu vertreten. Inspruck 26....

Details

Maximilian I. - RI XIV,1 n. 50

1493 September 26, Innsbruck

KM überträgt dem erwählten Bf von Trient, Ulrich von Liechtenstein, die weltliche Regierung des Bistums, nachdem sich dieser mit seinem Kapitel gegenüber KM verschrieben hat, wie es jeder neue Bf tun muß. KM befiehlt allen Amtsträgern, Einwohnern und Untertanen der Stadt und des Stiftes Trient,...

Details