Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 414 von insgesamt 424.

K. F. ernennt Eb. Berthold von Mainz zum richter und commissarien in einem Streit zwischen Eb. Johann von Trier und Bürgermeistern, Schöffen und Rat der Stadt Trier einerseits sowie Clas von Zerf (Zerve) und dessen Ehefrau Adelheid (von Besselich) andererseits.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. noch nicht aufgetaucht. Ergibt sich aus dem Bericht des von Eb. Berthold subdelegierten Kommissars Dr. decr. Heymann Franck, Dekans der Stiftskirche St. Simeon zu Trier, an den Eb. von 1492 nach Januar 12, der überliefert ist im StadtA Trier (Sign. Ta 32/3 fol. 1r-169v), Pap. (15. Jh.)2. Lit.: Kentenich, Geschichte S. 293-317.

{Vgl. Regg.F.III. H.3 n. 171 und n. 172.}

Anmerkungen

  1. 1Das Datum ergibt sich aus dem Auftrag Eb. Bertholds an Bf. Johann von Azotien, Heymann Franck und die Dekane zu St. Paulin bzw. Pfalzel Dr. utr. iur. Richard Gramann von Nickenich und Johann Cotzenrait zum Zeugenverhör in der Streitsache von 1491 vff montage nach sant Brictius tage (November 14). Dieser Befehl ist inseriert in Heymann Francks Bericht an den Eb. (fol. 2v-4r).
  2. 2Dieser Bericht wurde geschrieben und beglaubigt von dem öff. und der Trierer Kurie geschworenem Notar Johann Becker (Pistoris gen. Back) von Trier.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 408, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1491-11-14_1_0_13_9_0_12950_408
(Abgerufen am 13.04.2021).