Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 282 von insgesamt 424.

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Trier mit, er sei jetzo uff denn painen, um persönlich mit Hilfe der Kff. Fürsten, Prälaten, Gff. Herren sowie der Empfänger und anderer Städte dem gegen päpstliches und ksl. Gebot feindtwilligenn unbillichenn furnemen des Hz. (Karl) von Burgund im Stift Köln zu widerstehen. Er gebietet ihnen deshalb, dafür zu sorgen, daß die Ihren in der Stadt Trier und in ihrem Gebiet Getreide, Wein, Fleisch, Brot, Mehl, Futter und anderen Proviant zum ksl. Heer transportieren und zu failen marckth verkaufen.

Originaldatierung:
Am anndern tag2.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. (nach Kop.). - KVv: Statt Trier (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Durch Lamprecht Baumgartner (Bomgarter) von Ulm im Mai 1572 geschriebene und von dem ksl. Kommissar Dr. utr. iur. Germanus Erndlin von Rottweil sowie dem diesem von Eb. Jakob von Trier beigesellten Adjunkten und öff. Notar Julius Herden beglaubigte Abschrift in der Stadtbibliothek Trier (Sign. Hs. 1409/2072 4° fol. 72v-74r n. 59), Pap. (16. Jh.), SS Erndlins und Herdens auf fol. 174r bzw. 174v aufgedrückt unter Pap. - Abschrift im StadtA Trier (Sign. Ta 27/1 n. 115 fol. 22r-v), Pap. (16. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1Der Ausstellungsmonat ist erschlossen aus dem ksl. Itinerar, das 1474 einen Aufenthalt zu Frankfurt am Monatsbeginn lediglich im Dezember zuläßt.
  2. 2Die Monatsangabe und andere Teile des Textes dieses Briefes waren aufgrund einer Beschädigung des Org. schon für den Kopisten des 16. Jh. unleserlich.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 279, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1474-12-02_1_0_13_9_0_12818_279
(Abgerufen am 12.04.2021).