Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 270 von insgesamt 424.

K. F. gebietet (noch nicht bekannten) Fürsten und Reichsstädten in der Umgebung der Stadt Köln, gemäß dem ihnen auferlegten Anschlag1 uff mayndach nach Dyonisii (Oktober 10) mit ihrem Aufgebot bei Köln im Feld zu erscheinen, und kündigt seine persönliche Anwesenheit an.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. noch nicht aufgetaucht. Ergibt sich aus dem Brief von Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln an Eb. Johann von Trier von 1474 Oktober 3, in dem sie die Überbringung dieser Mandate durch ihren uff hute ... van Augsburg gekommenen Boten mitteilen und die Weiterleitung mit einem Begleitschreiben des am 1. Oktober mit bewaffnetem Gefolge nach Köln zurückgekehrten Ldgf. Heinrich von Hessen an die jeweiligen Adressaten ankündigen2, im LHA Koblenz (Sign. Best. 1: Erzstift und Kurfürstentum Trier, C: Akten der geistlichen und staatlichen Verwaltung, n. 359 S. 43f.), Pap., grünes S d. Ausst. als Verschluß rücks. aufgedrückt (zerstört).

Anmerkungen

  1. 1Es handelt sich um den kleinen Anschlag gegen Burgund; Druck: Bachmann, Urkundliche Nachträge S. 275f. n. 258.
  2. 2In diesem Schreiben setzten sie den Eb. auch von dem uff saterstach nechst na Mathei (September 26) erfolgten Aufbruch des Kaisers von Augsburg, seiner Weiterreise nach Würzburg und der Absicht vandanne vort herabe zu komen ylende in Kenntnis.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 267, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1474-10-03_1_0_13_9_0_12806_267
(Abgerufen am 28.02.2020).