Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 234 von insgesamt 424.

K. F. schreibt an Bf. Johann von Basel wegen der diesem erteilten Vollmachten zur Durchführung des Regensburger Anschlags.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. noch nicht aufgetaucht. Ergibt sich aus dem Brief Bf. Johanns von Basel an Dekan und Kapitel sowie die Anwälte des Erzstifts Mainz von 1472 März 91, der als Abschrift überliefert ist im LHA Koblenz (Sign. Best. 1: Erzstift und Kurfürstentum Trier, C: Akten der geistlichen und staatlichen Verwaltung, n. 16292 fol. 86v- 87r), Pap. (15. Jh.).

Am 20. März 1472 baten (in der Kop. nicht genannte) Städte2, ihre Unfähigkeit zur Erfüllung des Anschlags zu berücksichtigen, und sie erboten sich, die Ihren naich unser gelegenheit zu schicken; s. dazu die Abschrift ihrer Supplik an K. F. ebd. (fol. 91r-v), Pap. (15. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1In diesem Brief teilte der Bf. den Angeschriebenen mit, erhabe das ksl. Schreiben gemeinsam mit der ihnen anbeiübersandten comission (siehe H. 9 n. 226) irst an mitwochnehst vergangen (1472 März 4) erhalten, und er bat sie umDarlegung ihres Standpunktes zur Sache, da er weder ihr und des Eb. von Mainz Mißfallen erregen noch dem K. gegenüber ungehorsam sein wolle.
  2. 2Das Schreiben wurde der Siegelankündigung zufolge mit den SS der Städte Köln, Straßburg und Augsburg besiegelt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 231, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1472-03-09_1_0_13_9_0_12770_231
(Abgerufen am 02.03.2021).