Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 176 von insgesamt 424.

K. F. ernennt Bf. Johann von Münster zum Kommissar an seiner Statt und beauftragt ihn mit der Entscheidung eines Streites zwischen dem Ritter Lutter Quad, Herrn zu Tomberg und Landskron, einerseits sowie dem Edelknecht Giso Kessel von Nürburg in der Diöz. Köln andererseits.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. noch nicht aufgetaucht. Erwähnt in einem von dem öff. und der Kölner Kurie geschworenen Notar Dietrich Heiding (Heydingh) von Kalkar angefertigten Notariatsinstrument von 1461 März 141 im FWA Neuwied (Sign. Schrank VI Fach 5 Fasz. 1 n. 12), Perg.

Anmerkungen

  1. 1Dieses Instrument beurkundet die Einsetzung des Sander Volenspeet, Edelknechtes aus der Diöz. Köln, zum Prokurator Lutter Quads in dem genannten Streit. Es wurde ausgestellt an der Kurie Eb. Dietrichs von Köln in Gegenwart der darum ersuchten Zeugen Junker Wilhelms von Reichenstein, Pfarrer Martins zu Kirchdaun (Duyn) und des Knappen Johann von Weyer in der Diöz. Köln.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 175, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1461-03-14_1_0_13_9_0_12712_175
(Abgerufen am 19.08.2022).