Regestendatenbank - 197.352 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 159 von insgesamt 424.

K. F. teilt den Gff. Freien, Herren, Rittern und Knechten des Stifts Trier mit, er habe vernommen, daß die Empfänger gemeinsam mit anderen einen die Ebb. und das Stift von Trier betreffenden Bund abgeschlossen hätten. Da durch die darin niedergelegten stuck unnd artickell1 nicht nur die vom Reich innegehabten Regalien und Rechte des Trierer Kurfürstentums, sondern auch die oberkeitten, herligkeiten und gerechtigkeiten von K. und Reich entgegen der Goldenen Bulle K. Karls IV.2 beeinträchtigt werden, gebietet K. F. den Empfängern gemeinschaftlich und einzeln unter Androhung des Verlustes ihrer sämtlichen von ihm und dem Reich sowie dem Stift Trier innegehabten Rechte und Privilegien und einer K. und Reich heimfallenden zusätzlichen Pön von 2000 Mark Gold, diesen Bund innerhalb von sechs Wochen und drei Tagen nach Erhalt dieses Briefes aufzugeben sowie dem zum Eb. von Trier Erwählten und Bestätigten3 Huldigung und Gehorsam zu leisten.

Originaldatierung:
Am mittwoch nach dem heiligen Palmtagh (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. Vlricus Weltzli vicecanc. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Von Dr. iur. Hilger Helmann sowie dessen Adjunkten Philipp Simonis von Weinolsheim im Bistum Worms und Heinrich Hürckel beglaubigte Abschrift in der Stadtbibliothek Trier (Sign. Hs. 1409/2099 4° fol. 181v-182v), Pap. (16. Jh.), S Helmans auf fol. 418r aufgedrückt unter Pap.

Anmerkungen

  1. 1Es handelt sich um die nach dem Tode des Eb. Jakob getroffene Übereinkunft über die Bedingungen, deren Einhaltung Jakobs Nachfolger vor seiner Anerkennung im Stift Trier beschwören und beurkunden sollte, von 1456 Mai 10 (Reg.: Demandt, Regesten Katzenelnbogen n. 4935).
  2. 2Die Goldene Bulle K. Karls IV. von 1356 Januar 10: Font. iur. Germ. in us. schol. XI.
  3. 3Johann von Baden (1456-1503).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 158, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1457-04-13_1_0_13_9_0_12695_158
(Abgerufen am 18.01.2022).