Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 112 von insgesamt 424.

Kg. F. verleiht Eb. Jakob von Trier alle Kg. und Reich heimgefallenen Rechte an der Gft. Diez.

Originaldatierung:
An sambztag vor sand Jacobs dag (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Vdalricus Walczili etc. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, der Kop. zufolge jedoch Perg., wachsfarbenes S 8 mit rotem S 16 vorn eingedrückt an purpur-grüner Ss. - Kop.: Notariatsinstrument des öff. Notars Petrus von Sprendlingen, Kler. der Diöz. Mainz, von 1452 Juli 181 im LHA Koblenz (Sign. Best. 1: Erzstift und Kurfürstentum Trier, A: Urkunden der geistlichen und staatlichen Verwaltung, n. 7789), Perg., S an Ps. ab und verloren.

Reg.: Regg.F.III. H.5 n. 92.

Anmerkungen

  1. 1Das Instrument wurde auf Befehl Helwigs von Boppard, Dr. und Lehrers im geistlichen Recht sowie Offizials des geistlichen Gerichts zu Koblenz, und Johann Pisels, Sieglers desselben Gerichts, ausgefertigt sowie durch Friedrich von Dausenau und Emmerich von Wetzlar, Kleriker der Diöz. Trier, bezeugt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 111, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1451-07-24_1_0_13_9_0_12648_111
(Abgerufen am 25.09.2020).