Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 80 von insgesamt 424.

Kg. F. gestattet Philipp von Sierck in Ansehung seiner Kg. und Reich geleisteten Dienste die Erhöhung des Rheinzolls zu Boppard um einen Turnosen.

Originaldatierung:
Ahn unser lieben Frawen tagh assumptionis (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Hermanus Hecht (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Von dem Notar Ambrosius Dapprich beglaubigte Abschrift im LHA Koblenz (Sign. Best. 56: Reichskammergericht, n. 1917 S. 180-183 Lit. D), Pap. (16. Jh.). - 2 Abschriften ebd. (Sign. Best. 54: Adel und andere Geschlechter, n. S 1175 [B, C]), Pap. (17. Jh.).

Vgl. dazu auch die Willebriefe der Kff. Friedrich (II.) von Brandenburg und Friedrich (II.) von Sachsen von 1444 August 31 bzw. 1444 September 8 im LHA Koblenz (Sign. Best. 54: Adel und andere Geschlechter, n. S 1177f.), Perg., rote SS d. Ausst. in wachsfarbenen Schüsseln an Ps.

Reg.: Chmel n. 1809 (ohne Tagesangabe); Regg.F.III. H.5 n. 63.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 79, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-08-15_4_0_13_9_0_12616_79
(Abgerufen am 24.11.2020).