Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 28 von insgesamt 424.

Kg. F. führt aus, daß er für den Frieden und die Ruhe aller Untertanen Sorge zu tragen beabsichtige, sich aber in besonderem Maße gegenüber den Gott und dem Reich dienenden geistlichen Fürsten und Personen dazu verpflichtet fühle und diese deshalb bei ihren Rechten und Privilegien bewahren wolle, belehnt den vor ihm erschienenen Abt Johann und den Konvent des im Trierer Erzbistum gelegenen konynglichen Klosters Prüm, OSB, aufgrund der Bitte Abt Johanns und in Ansehung des in dem Kloster alle Fronfasten mit Messen und anderen Gebeten abgehaltenen Gedenkens für alle seine ksl. und kgl. Vorgänger mit den Regalien und bestätigt ihnen alle von römischen Kgg. und Kaisern, Fürsten, Gff. Herren und frommen Christen erteilten Rechte und Privilegien sowie ihre Leute, Güter und Gewohnheiten. Ferner nimmt er sie mit allen Leuten, Gütern und Zugehörungen in seinen sowie des Reiches besonderen Schutz und gebietet allen Reichsuntertanen die Beachtung ihrer Privilegien bei einer Pön von 40 Mark Gold.

Originaldatierung:
Up der XII Apostelen scheydunge dach (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Jacobus de Linß decretorum doctor (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, der Siegelankündigung zufolge jedoch (Perg.) mit anh. S. - Kop.: Abschrift ohne Kanzleivermerk im LHA Koblenz (Sign. Best. 18: Gefürstete Abtei und Fürstentum Prüm, n. 2066 fol. 101v-103r), Perg. (15. Jh.). - 2 Abschriften ebd. (Sign. Best. 56: Reichskammergericht, n. 1774 Bd. 2 [letzter Teil: Urkundenabschriften, n. 2] bzw. n. 2027 [Bd. 2] fol. 109r-110v), Pap. (16. bzw. 18. Jh.).

Reg.: Chmel n. 701.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 28, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-15_1_0_13_9_0_12564_28
(Abgerufen am 18.07.2019).