Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 7 von insgesamt 424.

Kg. F. setzt Eb. Dietrich von Mainz von der Belehnung Gf. Philipps von Nassau-Beilstein und Gerlachs von Isenburg mit dem durch den Tod Philipps von Isenburg-Grenzau Kg. und Reich heimgefallenen Turnosen am Zoll zu Lahnstein1 in Kenntnis und fordert ihn auf, die Begünstigten in den Besitz dieses Turnosen sowie der daraus fließenden Einnahmen gelangen zu lassen.

Originaldatierung:
Am dinstag nach dem sonntag Reminiscere in der vasten.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Wilhelmus Tacze (beide). - KVv: Thornoß zu Lanstein (oberer rechter Blattrand, A1); Thornoiß zu Laenstein (oberer rechter Blattrand, A2).

Überlieferung/Literatur

Zwei Orgg. im LHA Koblenz (Sign. Best. 35: Reichsgrafschaft Wied-Isenburg, n. 284 (A1) bzw. 284a (A2), beide: Perg., rotes S 11 rücks. aufgedrückt.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. oben H. 9 n. 6.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 7, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1441-03-14_1_0_13_9_0_12543_7
(Abgerufen am 15.12.2019).