Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen die Regesten 101 bis 150 von insgesamt 424

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 100

1448 Juni 15, Graz

Kg. F. gewährt Pfgf. Stephan von (Simmern-Zweibrücken-)Veldenz mit Rat der Fürsten, Gff. Edlen und Getreuen die Freiheit, daß er und seine Erben samt ihren Gütern sowie ihre in ihren Landen, Herrschaften, Landgerichten, Städten, Dörfern und Gerichten gesessenen Herren, Ritter, Knechte, Bürger,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 101

1448 Juni 15, Graz

Kg. F. belehnt Pfgf. Stephan (von Simmern-Zweibrücken) mit den durch den Tod Johanns von Kirkel heimgefallenen Reichslehen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 102

1449 Februar 3, Wiener Neustadt

Kg. F. verweist die Streitsache zwischen Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln sowie etlichen Bürgern daselbst einerseits und dem dortigen Schöffen Johann Canus andererseits an Eb. Dietrich von Köln zur Entscheidung zurück.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 103

1449 August 1, Leoben

Kg. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Trier mit, daß er am nächsten ailffthausennt maidtag (Oktober 21) zur Kaiserkrönung nach Rom ziehen wolle, und befiehlt ihnen die Entsendung ihres wohlausgerüsteten Kontingentes an einen Ort, der ihnen von ihm noch benannt werden soll.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 104

[Vor 1450 Januar 5], [-]

Kg. F. gebietet Nikolaus Vogt von Hunolstein, Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer vor Kg. F. selbst und dessen Kommissaren rechtlich erklagte 3000 fl. rh. zu bezahlen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 105

[1450 Januar 5], [-]

Kg. F. spricht Nikolaus Vogt von Hunolstein auf Klage von Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer in Acht und Bann von Kg. und Reich und gebietet allen Reichsangehörigen, ihn als Ächter zu behandeln.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 106

14501 Januar 5, Wiener Neustadt

Kg. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Trier mit, daß er Acht und Bann von Kg. und Reich gegen Nikolaus Vogt von Hunolstein wegen Mißachtung des kgl. Gebotes zur Zahlung rechtlich erklagter 3000 fl. rh. an Bürgermeister und Rat der Stadt Speyer verkündet hat2. Der Kg. gebietet den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 107

1450 Dezember 18, Wiener Neustadt

Kg. F. belehnt Lutter Quad, Herrn zu Tomberg, als Lehenträger seiner Frau Elisabeth von Saffenberg und deren Bruders Friedrich auf Elisabeths Vorbringen, demzufolge diese Güter durch den Tod ihres Bruders Johann von Saffenberg, Herrn zu Landskron, von Friedrich ererbt worden seien, dieser...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 108

[1450 Dezember 191], [Wiener Neustadt]

Kg. F. verleiht Lutter Quad, Herrn zu Tomberg, namens seiner Frau (Elisabeth von Saffenberg)2 erblich das durch das Aussterben der Herren von Tomberg erledigte, in diesem gegenwortigen brieff farbig gemalte Wappen in Form eines gelben oder goldfarbenen Schildes, in welchem zwei in rot und weiß...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 109

1450 Dezember 23, Wiener Neustadt

Kg. F. setzt Gf. Gumprecht von Neuenahr, Erbvogt zu Köln und Herrn zu Alpen, von der Belehnung Lutter Quads mit den Reichslehen1 in Kenntnis und befiehlt ihm, an seiner Statt den gewöhnlichen Eid dafür von Lutter entgegenzunehmen sowie ihn nach erfolgter Eidesleistung damit zu belehnen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 110

1451 März 31, Wiener Neustadt

Kg. F. beurkundet das Urteil, das sein unter dem Vorsitz Albrechts von Pottendorf und den Urteilern Gf. Bernhard von Schaunberg, den Herren Johann von Abensberg, Hans von Stubenberg, Albrecht von Ebersdorf, Heinrich Nothaft, Christian Fraunberger, Friedrich vom Graben, Prokop von Rabenstein und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 111

1451 Juli 24, Wien

Kg. F. verleiht Eb. Jakob von Trier alle Kg. und Reich heimgefallenen Rechte an der Gft. Diez.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 112

14511 September 11, Wiener Neustadt

Kg. F. unterrichtet Bürgermeister und Rat der Stadt Trier davon, daß er seine wegen der zwischen etlichen Reichsfürsten und -städten im obern lannd ausgebrochenen Kriege2 zurückgestellte Absicht, zur Kaiserkrönung nach Rom zu ziehen3, nunmehr in die Tat umsetzen will4, und befiehlt ihnen daher,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 113

1452 November 13, Wiener Neustadt

K. F. bestätigt Eb. Jakob von Trier auf dessen durch meister Johann von Lysura, Propst des Mariengredenstifts zu Mainz und lerer in bebstlichen und keyserlichen rechten, vorgebrachte Bitte alle Rechte und Privilegien, denn obwohl er immer bereit ist, Fürsten, Edlen, Untertanen und Getreuen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 114

1453 Juli 2, Graz

K. F. gebietet allen Prälaten, Kapiteln, Gff. etc. die dies als Mannen und Untertanen des Stifts Metz angeht, unter Hinweis auf sein besonderes Streben nach gnediger und gutter furderung des Eb. Jakob von Trier für den Fall, daß der Papst dem Eb. das Bistum Metz geben oder reservieren sollte,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 115

1453 Juli 2, Graz

K. F. teilt Eb. Dietrich von Mainz mit, daß die Ebb. Jakob von Trier und Dietrich von Köln ihren Streit um die Schlösser und Städte Sinzig und Remagen samt Zugehörungen der Entscheidung vierer ihrer Räte sowie des Pfgf. Stephan (von Simmern-Zweibrücken) als eines Obmannes anheimgestellt hatten,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 116

1453 Juli 2, Graz

K. F. desgleichen an Pfgf. Friedrich bei Rhein als vormunden etc.1.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 117

1453 Juli 2, Graz

K. F. beurkundet, ihm sei durch eine Botschaft Eb. Jakobs von Trier vorgebracht worden, daß die von K. und Reich zu Lehen rührende Oberburg des Schlosses Homburg im Westrich durch den Tod Johanns des lesten des stamen, namen und wapens von Homburg1 uns und dem heiligen reiche als edel manlehen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 118

1453 Juli 3, Graz

K. F. bevollmächtigt und beauftragt Eb. Jakob von Trier, welcher ihn durch eine Botschaft davon in Kenntnis gesetzt hatte, daß Schloß Homburg im Westrich ihm und dem Reich durch den Tod Johanns des lesten des stamen, namen und wapens von Homburg1 heimgefallen sei und er damit künftig belehnen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 119

1454 Januar 11, Wiener Neustadt

K. F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Trier auf sannct Georgen tag (1454 April 23) zu Beratungen über einen Heerzug gegen die Türken nach Regensburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 120

14541 Juli 10, Wiener Neustadt

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Trier mit, daß auf dem von ihm für sannct Georgen tag (April 23) angesetzten Tag zu Regensburg2, den er nicht persönlich wahrnehmen konnte, durch seine Räte und Boten sowie den Legaten3 und andere Gesandte des Papstes gemeinsam mit etlichen Fürsten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 121

[Vor 1454 Juli 25], [-]

K. F. beurkundet ein Urteil seines Kammergerichts zugunsten Ludwigs von Lichtenberg. Dieser hatte geklagt, Bürgermeister und Rat seiner und des Reiches cammer und statt Hagenau hätten ihn in einigen Dörfern, namentlich Merzweiler, Schweighausen, Dauendorf (Donchendorff), Niedermodern (Nidern...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 122

1454 September 13, Wiener Neustadt

K. F. gebietet allen Untertanen eines der drei Suffraganbistümer der Kirchenprovinz Trier1, das der Papst Eb. Jakob von Trier reservieren wird, bzw. eines anderen im Heiligen Römischen Reich gelegenen Stiftes, in dem Jakob zum Bf. gewählt oder postuliert werden wird, Jakob Gehorsam zu leisten,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 123

1454 September 13, Wiener Neustadt

K. F. teilt Eb. Dietrich von Köln und Gf. Hesso von Leiningen mit, daß Eb. Jakob und Dompropst Philipp von Sierck von Trier ihm haben vorbringen lassen, sie hätten sowohl persönlich als auch namens der Kinder ihres verstorbenen Bruders Arnold und ihrer Miterben Ansprüche und Forderungen gegen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 124

1454 September 13, Wiener Neustadt

K. F. setzt die Gff. Johann von Nassau1 und Diether von Isenburg-Büdingen, unser commissarien, von einer Klage Eb. Jakobs von Trier gegen die Schöffen des weltlichen Gerichts zu (Ober-)Wesel, der zufolge diese dasselb gericht wider seinen willen und wissen nidergelegt haben, sowie anderen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 125

1454 September 16, Wiener Neustadt

K. F. verfügt in Ansehung der Tatsache, daß Eb. Jakob von Trier ihm einen in der zwischen K. F. und dem Eb. vereinbarten Form und Frist ausgestellten Willebrief des Domkapitels von Trier1 hinsichtlich der Jakob vormals für den Fall des erbenlosen Todes Gf. Philipps von Katzenelnbogen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 126

[1454 September 16], [Wiener Neustadt]

K. F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt (Ober-)Wesel ein Privileg, welches Kg. Richard in castro ante Bopardiam quindecima die julii indicione quintadecima anno domini millesimo ducentesimo regni vero nostri anno primo ausgestellt hat1 und in dem u.a. verfügt wird, daß sie nur...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 127

1454 September 16, Wiener Neustadt

K. F. setzt seine Räte, die Bff. Eneas von Siena (zu der Hohensin) und Ulrich von Gurk, sowie Mgf. Albrecht von Brandenburg und Gf. Philipp von Hanau(-Lichtenberg) von der Bitte Eb. Jakobs von Trier in Kenntnis, diesem ein von seinem gesatzten richter, dem Gf. Wilhelm von Wied-Isenburg, sowie...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 128

1454 Dezember 18, Wiener Neustadt

K. F. bekundet, daß der bevollmächtigte anwalt von Bürgermeister und Rat seiner und des Reiches cammer und statt Hagenau vor dem unter dem Vorsitz des Mgf. Bernhard von Baden uff den andern tag des monats december vor datum diß brieffs (1454 Dezember 2) tagenden ksl. Kammergericht erschienen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 129

1454 Dezember 18, Wiener Neustadt

K. F. setzt Ludwig von Lichtenberg davon in Kenntnis, daß Bürgermeister und Rat seiner und des Reiches camer und statt Hagenau von der aufgrund einer Klage Ludwigs gegen sie ergangenen Ladung vor das Kammergericht ausweislich eines ksl. Urteilsbriefes1 freigesprochen worden sind sowie daß ihnen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 130

1455 März 31, Wiener Neustadt

K. F. belehnt seinen schwager1 Mgf. Karl von Baden und dessen Bruder Bernhard mit Rat der Kff. Fürsten, Gff. Edlen und Getreuen, als wir inn unser kayserlichen m(a)j(este)t sin gesessen, auf Bitte Karls mit den von ihrem Vater, Mgf. Jakob, ererbten Reichslehen2, namentlich mit den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 131

1455 März 31, Wiener Neustadt

K. F. belehnt den persönlich erschienenen Mgf. Karl von Baden mit den Reichslehen, die er in Gemeinschaft mit dem Pfgf. Friedrich von (Simmern-)Sponheim von Karls verstorbenem Vater Jakob1 und dem Gf. Friedrich von Veldenz2 ererbt hat, namentlich mit dem Geleit von Kreuznach bis an den Baum bei...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 132

1455 März 31, Wiener Neustadt

K. F. bestätigt dem Mgf. Karl von Baden und dessen Bruder Bernhard sowie ihren Erben mit Rat der Kff. Fürsten, Gff. Herren, Edlen und Getreuen auf Karls Bitte alle von ihrem Vater, Mgf. Jakob, dessen Eltern und Vorgängern sowie ihnen selbst bei römischen Kaisern und Königen erlangten Rechte,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 133

1455 April 25, Wiener Neustadt

K. F. bestätigt in Anbetracht der Tatsache, daß er in besonderem Maße auf die Förderung derjenigen Untertanen bedacht sein soll, die sich fortwährend um die Erhöhung seiner und des Reiches Rechte bemühen, Eb. Jakob von Trier auf dessen Bitte die diesem, seinen Vorgängern und dem Stift Trier von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 134

1455 April 25, Wiener Neustadt

K. F. bestätigt in Anbetracht der Tatsache, daß er in besonderem Maße auf die Förderung derjenigen Untertanen bedacht sein soll, die sich fortwährend um die Erhöhung seiner und des Reiches Rechte bemühen, Eb. Jakob von Trier auf dessen Bitte die diesem, seinen Vorgängern und dem Stift Trier von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 135

1455 April 28, Wiener Neustadt

K. F. gebietet allen Prälaten, Kapiteln, Gff. etc. die dies als manne und undertan des Stifts Metz angeht, unter Hinweis auf sein besonderes Streben nach gnediger und guter furdrunge des Eb. Jakob von Trier für den Fall, daß der Papst dem Eb. das Bistum Metz geben oder reservieren sollte1,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 136

1455 April 28, Wiener Neustadt

K. F. teilt Eb. Dietrich von Mainz mit, daß Eb. Jakob von Trier ihm vorgebracht hat, Hz. Johann von Lothringen und Kalabrien habe einige vom Stift Trier rührende Lehen, die er als Hz. von Lothringen innehabe, bisher von Eb. Jakob und dem Stift nicht in Empfang genommen, und er gebietet und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 137

1455 April 28, Wiener Neustadt

K. F. gebietet und bevollmächtigt Eb. Dietrich von Mainz nochmals, in dem Streit der Ebb. Jakob von Trier und Dietrich von Köln um die Schlösser und Städte Sinzig und Remagen samt Zugehörungen eine gütliche Einigung oder rechtliche Entscheidung herbeizuführen1.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 138

1455 April 28, Wiener Neustadt

K. F. desgleichen an Pfgf. Friedrich bei Rhein.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 139

1455 April 28, Wiener Neustadt

K. F. überträgt Eb. Jakob von Trier sowie dessen Nachfolgern und dem Stift Trier in Ansehung seiner K. und Reich mit grosser cost und zerung geleisteten Dienste die ordenlich herrschafft und eygenthumb über die von den beiden Rittern Dietrich und Heinrich sowie Rudolf Beyer von Boppard und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 140

1455 April 28, Wiener Neustadt

K. F. gewährt Eb. Jakob von Trier sowie dessen Nachfolgernund dem Stift Trier mit Rat der Fürsten, Gff. Edlen undGetreuen die Anwartschaft auf Turnosen, die K. und Reich anden Zöllen des Stifts Trier künftig heimfallen und die sie dann ebenso wie andere von ihnen an den Zöllen des Stifts Trier...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 141

[1455 April 28], [Wiener Neustadt]

K. F. gebietet den Rittern Dietrich und Heinrich Beyer von Boppard sowie Heinrichs Bruder Rudolf und deren Lehenserben, die von ihm Eb. Jakob von Trier sowie dessen Nachfolgern und dem Stift Trier übertragenen, von den Angeschriebenen und deren Eltern bisher als Lehen von K. und Reich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 142

1455 Mai 23, Wiener Neustadt

K. F. gebietet den Bürgermeistern, Schultheißen, Schöffen, Richtern, Räten, Bürgern und Gemeinden der Eb. Jakob von Trier und dessen Stift verpfändeten Städte für den Fall, daß demnächst ein gemeiner anslag zu einem Zug aus dem Reich gegen die Türken erfolgen sollte, Eb. Jakob darin mit ihrem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 143

[Vor 1455 August 30], [-]

K. F. setzt den Eb. (Dietrich) von Köln davon in Kenntnis, daß er ein Ende der Fehde zwischen Pfgf. Friedrich bei Rhein und dessen Gegenpartei1wünscht, und verbietet ihm die Unterstützung einer der beiden Parteien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 144

1455 September 12, Wiener Neustadt

K. F. belehnt den persönlich erschienenen Engelhard von Absberg für diesen, dessen Bruder Hans und ihren vetter Heinrich von Absberg gemeinschaftlich mit Schloß Absberg samt dem dortigen Markt und Halsgericht mit allen von ihren Vorfahren und ihnen selbst bisher innegehabten Rechten und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 145

1455 September 15, Wiener Neustadt

K. F. stellt auf Vorbringen Eb. Jakobs von Trier, er befürchte trotz der Verpfändung der Stadt (Ober-)Wesel vom Reich an das Stift Trier1 und der von den Städtern darauf geleisteten Gehorsamseide sowie der von dem jeweiligen Eb. von Trier bei K. F. und dessen Vorgängern neben anderen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 146

1455 November 9, Graz

K. F. ermahnt Hz. Philipp von Burgund unter Hinweis auf die in Regensburg1, Frankfurt2 und Wiener Neustadt3 beschlossenen Anschläge, sich entsprechend dem Frankfurter Anschlag, zumindest aber nach bestem Vermögen zu rüsten, um im kommenden Frühjahr (vernali tempore proxime venturo) gegen die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 147

[1455 etwa November 9], [-]

K. F. befiehlt Eb. Jakob von Trier, zu einem Frühjahrsfeldzug gegen die Türken zu rüsten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 148

[1455 etwa November 9], [-]

K. F. befiehlt Eb. Dietrich von Mainz, zu einem Frühjahrsfeldzug gegen die Türken zu rüsten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 149

[1455 etwa November 9], [-]

K. F. befiehlt Eb. Dietrich von Köln, zu einem Frühjahrsfeldzug gegen die Türken zu rüsten.

Details