Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen den Datensatz 1 von insgesamt 424.

Kg. F. bestätigt Eb. Jakob von Trier alle Rechte und Privilegien gemäß den Bestimmungen der Goldenen Bulle2 mit unserm koniglichem anhangenden insigel.

Originaldatierung:
Am nagsten erectag nach dem heiligen Phingsttag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Conradus p(re)p(osi)tus Wyenn(ensis) canc. - KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im LHA Koblenz (Sign. Best. 1: Erzstift und Kurfürstentum Trier, A: Urkunden der geistlichen und staatlichen Verwaltung, n. 7330), Perg., rotes S 11 in wachsfarbener Schüssel an Ps.3

Ein ausführliches Regest der von geringfügigen Abweichungen abgesehen inhaltlich identischen und nahezu gleichlautenden Privilegienbestätigung für Eb. Dietrich von Mainz vom gleichen Tage bieten die Regg.F.III. H.8 n. 2.

Druck: (der Privilegienbestätigung für Eb. Dietrich von Mainz:) RTA 15 n. 108; (der Abweichungen davon in unserer Urkunde:) ebd. n. 110.

Anmerkungen

  1. 1Auffällig ist, daß Friedrich die Privilegienbestätigungen für die Kff. nicht der Goldenen Bulle gemäß als erste Regierungshandlung nach der Annahme seiner Wahl am 6. April vornahm, sondern sich bis kurz vor der Abreise ihrer Gesandten von seinem Hof damit Zeit ließ, s. dazu auch RTA 15 S. 131.
  2. 2Die Goldene Bulle K. Karls IV. von 1356 Januar 10: Font. iur. Germ. in us. schol. XI.
  3. 3Die Vertiefung in der Rückseite der Wachsschüssel weist keine Spuren eines Sekretsiegels auf.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 9 n. 1, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1440-05-17_1_0_13_9_0_12537_1
(Abgerufen am 20.08.2019).