Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 9

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 424

Anzeigeoptionen

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 1

1440 Mai 171, Wien

Kg. F. bestätigt Eb. Jakob von Trier alle Rechte und Privilegien gemäß den Bestimmungen der Goldenen Bulle2 mit unserm koniglichem anhangenden insigel.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 2

1440 Mai 20, Wiener Neustadt

Kg. F. bestellt die Ebb. von Mainz, Trier und Köln, Pfgf. Stephan (von Simmern-Zweibrücken), Mgf. Jakob von Baden, die Gff. von Veldenz, Katzenelnbogen, Nassau, Virneburg und Wied, die Herren von Manderscheid, Sierck, Weinsberg, Montclair und Stein, die Bggff. und Burgmannen der Burgen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 3

[1440 Mai 21], [Wien]

Kg. F. teilt Kg. Karl (VII.) von Frankreich mit, daß er in festo purificationis beate Marie virginis (Februar 2) einen feierlichen Tag zur Herstellung des Kirchenfriedens mit den geistlichen und weltlichen Kff. sowie anderen nach Mainz angesagt hat, zu dem er persönlich erscheinen will, und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 4

[Etwa 1440 Mai 21], [-]

Kg. F. lädt weitere christliche Kgg. und Fürsten1 zum Besuch des Tages nach Mainz ein.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 5

1440 Juni 4, Linz

Kg. F. schreibt an Georg Schlaudersbach wegen 150 Pfund Pfennigen, die Georg dem kgl. Diener Jörg Beck (Peck) geliehen hatte.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 6

14411 März 13, Graz

Kg. F. belehnt Gf. Philipp von Nassau-Beilstein und Gerlach (I.) von Isenburg auf deren Bitte erblich mit dem durch den Tod ihres oheim(s) Philipp von Isenburg-Grenzau2 Kg. und Reich heimgefallenen Turnosen am Zoll zu Lahnstein und verfügt, daß sie und ihre Erben ihn, als offt sich das von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 7

1441 März 14, Graz

Kg. F. setzt Eb. Dietrich von Mainz von der Belehnung Gf. Philipps von Nassau-Beilstein und Gerlachs von Isenburg mit dem durch den Tod Philipps von Isenburg-Grenzau Kg. und Reich heimgefallenen Turnosen am Zoll zu Lahnstein1 in Kenntnis und fordert ihn auf, die Begünstigten in den Besitz...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 8

1441 Mai 29, Wien

Kg. F. bestätigt als römischer Kg. und Vormund des Kg. Ladislaus (von Ungarn)1 den Brüdern Friedrich und Wilhelm, Hzz. von Sachsen, auf deren von ihren Räten und Sendboten vorgetragene Bitte eine inserierte Urkunde der Königin Elisabeth von Ungarn von 1439 Dezember 232 und gebietet allen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 9

1441 Juni 23, Wien

Kg. F. erteilt als vormund, momper, verweser und gerhab des Ladislaus, zu Hungern etc. kunig, hertzogen zo Osterreich etc., und dessen Schwestern seine Zustimmung zu der Arnold (VI.) von Sierck, Herrn zu Montclair und Meinsberg, und dessen Erben durch Eb. Jakob von Trier und Elisabeth von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 10

1441 Juni 24, Wien

Kg. F. erteilt als vormund, momper, verweser und gerhab des Ladislaus, zu Hungern etc. kunig und hertzogen zu Osterreich etc., und dessen Schwestern seine Zustimmung zu der Arnold (VI.) von Sierck, Herrn zu Montclair und Meinsberg, und dessen Erben durch K. Sigmund ausgestellten Verschreibung...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 11

1441 Juni 27, Wien

Kg. F. bestätigt Arnold (VI.) von Sierck, Herrn zu Montclair und Meinsberg, und dessen Erben wegen seiner und seiner Eltern Dienste für die Hzz. und Herzoginnen von Luxemburg auf Bitten der Königin Elisabeth von Ungarn als momper, furmunde und gerhab von deren Kindern, namentlich des Kg....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 12

[1441 etwa Juli 22], [-1]

Kg. F. teilt Kg. Karl (VII.) von Frankreich mit, daß er zur Förderung des Kirchenfriedens persönlich am 11. November (circa festum sancti Martini proximo futurum) einen Tag in der Stadt Frankfurt am Main abhalten will, und ersucht ihn um Beschickung dieses Tages durch seine bevollmächtigten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 13

1441 Juli 22, -1

Kg. F. mitbesiegelt als furmunder, momper, furweser und gerhab des Ladislaus, kunigs zu Ungern und hertzog zu Osterrich, eine von Elisabeth, zu Ungern, Dalmacien, Croacien etc. kunigynne, fraw und rechter erbe des kunigreichs zu Behem und dez herczogtumbs czu Luczemburg und graveschafft zu...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 14

1441 Juli 23, Wien1

Kg. F. bestätigt als furmunder, momper, furweser und gerhab des Ladislaus, kuniges czu Ungern und herczog czu Osterreich eine von Elisabeth, zu Hungern, Dalmacien, Croacien etc. kunigynne, frawe und rechte erbe dez kunigrichs zu Behem und des herczogtums zu Lucemburg und graveschafft zu Chyny...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 15

1441 Juli 27, Wiener Neustadt

Kg. F. gibt Eb. Jakob von Trier seine Einwilligung dazu, daß die Inhaber der Gft. Diez diese künftig als Lehen von den Ebb. von Trier empfangen und innehaben sollen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 16

1441 Juli 27, Wiener Neustadt

Kg. F. gibt Eb. Jakob von Trier seine Einwilligung dazu, daß die Inhaber der Gft. Diez diese einer inserierten Urkunde Gf. Engelberts von Nassau-Breda und Gottfrieds (VII.) von Eppstein von 1420 Juli 2 entsprechend künftig als Lehen von den Ebb. von Trier empfangen und innehaben sollen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 17

1441 Juli 30, Wiener Neustadt

Kg. F. gebietet Gf. Engelbert von Nassau-Breda und Gottfried (VIII.) von Eppstein, die Grafschaft Diez von Eb. Jakob von Trier zu Lehen zu nehmen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 18

1441 Juli 30, Wiener Neustadt

Kg. F. verspricht Eb. Jakob von Trier, dem Arnold d.J. von Sierck die nächsten ledig werdenden Reichslehen zu verleihen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 19

1441 Oktober 9, Graz

Kg. F. teilt Kg. Karl (VII.) von Frankreich mit, daß er dieser Tage von Eb. Jakob von Trier, aule nostre Romane regie cancellario, Abschriften einiger diesem übersandter Briefe Kg. Karls1 erhalten hat, und belobigt ihn für sein aufrichtiges Bemühen um den Kirchenfrieden. Ferner setzt er den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 20

1442 Juni 3, Frankfurt

Kg. F. belehnt Gerhard von Einenberg erblich mit den Reichslehen, die K. Karl IV. Gerhard von Landskron verliehen hatte1, namentlich mit dem hauß Landskron und dem Amt Königsfeld sowie den Höfen zu Sinzig und Heppingen samt allen Zugehörungen2, doch vorbehaltlich der Dienste für Kg. und Reich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 21

1442 Juni 8, Mainz

Kg. F. belehnt den persönlich anwesenden Friedrich (VII.) von Schönburg für sich und die übrigen Ganerben zu Schönburg erblich mit den Reichslehen, namentlich mit Schloß Schönburg und dem Feld Aspen samt allen Zugehörungen, doch vorbehaltlich der Rechte von Kg. und Reich, falls es sich um...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 22

1442 Juni 28, Köln

Kg. F. belehnt Dietrich von Rheineck, Herrn zu Bruch und Tomberg, anstatt seines Vaters, des Bggf. Johann von Rheineck, mit den Reichslehen, namentlich (mit einer Hälfte von Landskron und mit Königsfeld sowie)1 mit der K. Sigmund durch die Weigerung der Lehnsnahme Krafts von Saffenberg, der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 23

1442 Juni 29, Köln

Kg. F. verfügt, daß sein der Stadt Köln erteiltes Privileg vom gleichen Tag1 den Rechten und Freiheiten Eb. Dietrichs und der Geistlichkeit zu Köln unschädlich sein soll.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 24

1442 Juni 29, Köln

Kg. F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Köln alle Privilegien und Rechte.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 25

[1442 Juli 9], [Frankfurt]

Kg. F. gibt seine Zustimmung zu der Anwartschaft, die dem Mgf. (Friedrich II.) von Brandenburg durch den Hz. (Heinrich IV.) von Mecklenburg (für sich, seinen Bruder Johann V. und seinen Vetter Heinrich d.Ä.) auf das Herzogtum Mecklenburg, das furstenthum zu Wendenn und die Gft. Schwerin samt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 26

1442 Juli 10, Frankfurt

Kg. F. nimmt Meisterin und Konvent des in der Diöz. Trier gelegenen Benediktinerinnenklosters Marienberg (Mergenbergh) bei Boppard samt Höfen, Gütern und Habe sowie deren Nutzungen, Renten und Zugehörungen nach dem Vorbild seiner Vorgänger in seinen und des Reiches besonderen Schutz, verfügt,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 27

1442 [etwa Juli 13], [-]

Kg. F. belehnt Wilhelm (II.) von Reichenstein als Lehenserben der Bggff. Wilhelm und Ludwig von Hammerstein1 in Anwesenheit von Kff. und Edlen mit Burg und Herrschaft Hammerstein samt Zugehörungen und bestätigt, daß Wilhelm ihm dafür den gewöhnlichen Eid geleistet hat.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 28

1442 Juli 15, Frankfurt

Kg. F. führt aus, daß er für den Frieden und die Ruhe aller Untertanen Sorge zu tragen beabsichtige, sich aber in besonderem Maße gegenüber den Gott und dem Reich dienenden geistlichen Fürsten und Personen dazu verpflichtet fühle und diese deshalb bei ihren Rechten und Privilegien bewahren...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 29

[1442 Juli 16], [Frankfurt]

Kg. F. belehnt (Wildgf.) Johann (von Dhaun und Kyrburg,) Rheingf. (zum Stein,) mit einem Drittel von Stadt und Burg Limburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 30

1442 Juli 18, Frankfurt

Kg. F. bestätigt dem Deutschen Orden alle Rechte und Privilegien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 30a

1442 Juli 18, Frankfurt

Kg. F. belehnt Fritz von Schmidtburg auf dessen Bitte für sich und seine Lehenserben mit den von seinen Vorfahren ererbten Reichslehen, namentlich mit dem Kirchsatz zu Hosenbach und dem dortigen Zehnten sowie dem Dorf Sulzbach (Silbach) samt Zugehörungen, doch vorbehaltlich der Rechte von Kg....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 31

1442 Juli 19, Frankfurt

Kg. F. belehnt Johann von Saffenberg, Herrn zu Landskron, mit den vormals von seinem Vater Kraft von Saffenberg durch den Tod Friedrichs von Tomberg, Herrn zu Landskron, ererbten Reichslehen, namentlich mit haws und burch Landskron samt dem dortigen Berg mit seiner leger, wie die gelegen ist,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 32

[1442 Juli 22], [Frankfurt]

Kg. F. gewährt dem Meister des Johanniterordens in Deutschland und dessen Orden die besondere Gnade, daß alle Entfremdungen von Ordensgut in Städten oder anderswo, die von den Eigenleuten des Ordens ohne Wissen und Zustimmung des für sie zuständigen Meisters oder Pflegers vorgenommen worden...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 33

1442 Juli 30, Frankfurt

Kg. F. bestätigt Meisterin und Konvent des Klosters Rupertsberg bei Bingen die inserierten Privilegien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 34

1442 Juli 30, Frankfurt

Kg. F. belehnt Winand1, Abt des Benediktinerklosters Echternach in der Diöz. Trier, aufgrund der ihm in dessen Namen vorgebrachten Bitte mit Rat der Fürsten, Edlen und Herren mit den Regalien und Lehen des Kl. Echternach, das ein einzigartiges Glied des Reiches ist (quod singulare quoddam...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 35

1442 Juli 30, Frankfurt

Kg. F. belehnt den persönlich anwesenden Mgf. Jakob von Baden und den durch eine Botschaft vertretenen Gf. Friedrich von Veldenz gemeinschaftlich mit ihren von Gf. Johann von Sponheim1 ererbten Reichslehen, namentlich mit dem Geleit von Kreuznach bis an den Baum bei Gensingen, der alljährlichen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 36

1442 August 1, Frankfurt

Kg. F. bestätigt Abt Johannes und dem Konvent des Klosters St. Matthias bei Trier die Rechte und Privilegien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 37

1442 August 3, Frankfurt

Kg. F. beurkundet, daß sein Rat Philipp von Sierck, Dompropst zu Würzburg, ihm vorgebracht hat, Mgf. Albrecht von Brandenburg habe wegen der Auseinandersetzungen zwischen Nikolaus von Seckendorf gen. von Rennhofen (Reinhofen) und Philipp um die Würzburger Dompropstei sowie der letzterem durch...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 38

1442 August 6, Frankfurt

Kg. F. bestätigt Abt und Konvent des Benediktinerklosters St. Maximin bei Trier in Anbetracht der zahlreichen dort ruhenden Heiligen und zum Nutzen seines Seelenheils, cum et Romani imperii specialis domus et reservata camera existat et est omnium imperatorum et regum, alle Rechte und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 39

[1442 August 8], [Frankfurt]

Kg. F. bestätigt Kaspar Schlick, Herrn zu Weisskirchen, die wegen seiner dem Reich geleisteten Dienste durch Kg. bzw. K. Sigmund erblich vorgenommene und durch Kg. Albrecht (II.) bestätigte Erhebung zum Freiherren und Grafen1.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 40

1442 August 9, Frankfurt

Kg. F. setzt alle Reichsuntertanen von der Klage des Hochmeisters des Deutschen Ordens Konrad von Erlichshausen (Erlishusen) gegen den Freigrafen Mangold zu Freienhagen, dem von Eb. Dietrich von Köln an des Kg. Statt deshalb durchgeführten Verhör sowie dem kgl. Gebot an Mangold1und der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 41

1442 August 9, Frankfurt

Kg. F. setzt den Freigrafen Mangold zu Freienhagen under der Lynden von der Klage des Hochmeisters des Deutschen Ordens Konrad von Erlichshausen (Erlishusen) in Kenntnis, derzufolge Mangold den Orden und die Stadt Marienburg (Mergenburg) in Preußen wegen einer nicht vor sein Gericht gehörenden,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 42

[1442 wohl August 9], [Frankfurt]

Kg. F. besiegelt eine in dem zwischen den Hzz. (Philipp) von Burgund und Wilhelm von Sachsen bestehenden Streit wegen des Herzogtums Luxemburg und der Grafschaft Chiny getroffene Übereinkunft, die u.a. die Beibehaltung des derzeitigen Besitzstandes zum Inhalt hat.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 43

1442 August 9, Frankfurt

Kg. F. bestätigt als verweser und gerhab des Ladislaus, kunigs zu Hungern, und dessen Schwestern dem Eb. Jakob von Trier und dessen Stift mit Rat seiner (Kg. F.) und Ladislaus' Fürsten, maige, Edlen und Getreuen die einst von dem damals zum römischen Kg. erwählten Karl (IV.), Kg. von Böhmen und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 44

1442 August 9, Frankfurt

Kg. F. setzt als furweser und gerhab des Ladislaus, kungs zu Ungern, und dessen Schwestern die Gebr. Johann und Gerhard, Wildgff. von Dhaun und Kyrburg sowie Rheingff. zum Stein, von seiner Eb. Jakob von Trier gewährten Bestätigung der durch K. Karl (IV.) vorgenommenen Verschreibung über die ei...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 45

1442 August 9, Frankfurt

Kg. F. beurkundet als verweser und gerhab des Ladislaus, kunigs ze Hungern, herczogen zu Osterreich, und dessen Schwestern, daß sein Vorgänger Kg. Wenzel als Hz. von Luxemburg dem Eb. Kuno von Trier sowie dessen Nachfolgern und dem Stift Trier ebenso erblich die Burg und Herrschaft Schönecken...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 46

1442 August 11, Frankfurt

Kg. F. teilt als verweser und gerhab des Ladislaus, kuniges zu Ungern, herczogen zu Osterrich etc., und dessen Schwestern allen zu der Herrschaft und Burg Schönecken in der Eifel gehörenden Mannen, Burgmannen, Dienstmannen, Bürgern, Einwohnern und Untertanen mit, daß er diese vormals durch Hz....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 47

1442 August 14, Frankfurt

Kg. F. erläßt die sog. Frankfurter "Reformatio Friderici".

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 48

1442 August 15, Frankfurt

Kg. F. bestätigt in Anbetracht der Tatsache, daß er in besonderem Maße auf die Förderung derjenigen Untertanen bedacht sein soll, die sich fortwährend um die Erhöhung seiner und des Reiches Rechte bemühen, Eb. Jakob von Trier auf dessen Bitte die diesem, seinen Vorgängern und dem Stift Trier...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 9 n. 49

1442 August 15, Frankfurt

Kg. F. bestätigt in Anbetracht der Tatsache, daß der Kg. in besonderem Maße auf die Förderung derjenigen Untertanen bedacht sein soll, die sich fortwährend um die Erhöhung seiner und des Reiches Rechte bemühen, Eb. Jakob von Trier auf dessen Bitte die diesem, seinen Vorgängern und dem Stift...

Details