Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 486 von insgesamt 528.

K. F. gebietet Eb. Berthold von Mainz trotz der ihm (K. F.) zugegangenen Nachricht von der Befreiung seines Sohnes Kg. Maximilian die ihm zu dessen Befreiung zugesagte Hilfe nun nicht zu entziehen, da er beabsichtige, die Übeltäter uns allen und deutscher nacion zu eren zu bestrafen.

Originaldatierung:
Am sibenzehenden tag des monats may (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. - KVv: Dem erwirdigen Bertolden ertzbischoff zu Meintz, des heiligen romischen reichs in Germanien ertzcantzler, unsern lieben neven und churfürsten (Adresse) (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im Hess. StA Darmstadt (Sign. C 1 A n. 71, Bl. 113r-v), Pap. (18. Jh.).

Ein weitgehend gleichlautendes Schreiben von 1488 Mai 21 erging an Bürgermeister und Rat der Stadt Frankfurt (Regg.F.III. H.4 n. 978).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 8 n. 486, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1488-05-17_1_0_13_8_0_12494_486
(Abgerufen am 26.02.2020).