Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 392 von insgesamt 528.

K. F. belehnt Gf. Simon Wecker von Zweibrücken-Bitsch, mit den ausweislich eines zwischen ihm und Jakob von Lichtenberg geschlossenen Vertrags an ihn gekommenen Reichslehen der Gebrüder Jakob und Ludwig von Lichtenberg, verleiht ihm die Güter1 mit allen ihren Rechten, Renten, Nutzen, Gülten und Zugehörungen, was wir ime von billichkeitt unnd rechts wegen daran zuverleyhen haben, und bestätigt ihm, daß er ihm den gewöhnlichen Lehnseid geleistet hat.

Originaldatierung:
Am montag nach sanct Pauls tag conversionis (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Georgius Knöringer secretarius (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift2 im Hess. StA Darmstadt (Sign. B 2 n. 1093), Pap. (17. Jh.). - Weitere, von der Hanau-Lichtenberger Kanzlei zu Buchsweiler 1736 beglaubigte Abschrift ebd. (Sign. D 7 28/2), Pap. (18. Jh.).

Vgl. Lehmann, Lichtenberg 1 S. 355f.

Druck: Kulpis, Documenta S. 111f.; Lünig, Reichsarchiv 11 S. 57f. n. 39.

Reg.: Chmel n. 7032; Kremer, Sarbrük S. 139 n. 84; Eyer, Regesten n. 1137.

Anmerkungen

  1. 1Die hier nicht wiedergegebene Aufzählung der Lehnsstücke folgt wörtlich der Belehnungsurkunde für die Gebrüder von Lichtenberg von 1442 August 26, s. unsere H. 8 n. 55.
  2. 2Das wohl verschollene Org. war nach Kulpis, Documenta S. 111f. mit anh. S an Ps versehen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 8 n. 392, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1476-01-29_1_0_13_8_0_12400_392
(Abgerufen am 20.04.2021).